Humanitäre Katastrophe auf den Philippinen durch #Koppu

Der ehemalige Super-Taifun Koppu bzw. Lando ist nur noch ein simples tropisches Tiefdruckgebiet. Doch so simpel ist die Sache leider nicht. Wie wir seit Tagen ankündigen, steht Koppu quasi auf der Stelle – und es regnet und regnet und regnet. Heute ist Mittwoch und erst am Wochenende sollen die ergiebigen Niederschläge aufhören; zum Glück lassen sie jetzt schon allmählich nach. Über die Entstehung und den Fortgang von Koppu kann man hier nachlesen: Das war vor 1 Woche unser erster Artikel zum Thema.

koppu

Mittlerweile sind auf der nördlichsten Insel Luzon katastrophale Zustände. Bis Montag wurden 613 mm Niederschlag verzeichnet – der Jahresniederschlag in Frankfurt/Main innerhalb von 3 TagenUnd es hat weiter geschüttet und es schüttet weiter. Kritisch auch die bergige Landschaft auf der Insel, welche die feuchte Luft noch zusätzlich zum Aufsteigen zwingt und folglich zum Kondensieren und Abregnen… immer noch sind bis zu 1000 Liter Gesamtregenmenge durch Koppu möglich.

Die Regenmengen der letzten 7 Tage hier animiert, downloadbar vom NASA Goddard Space Flight Center:

asia_accumulation

Humanitär ist die Situation bereits eine einzige Katastrophe. Laut örtlichem Katastrophenschutz sind bereits mindestens 47 Menschen ums Leben gekommen. Hunderttausende mussten ihre Häuser verlassen, allein 150.000 Kinder sind betroffen. Über 300 Dörfer wurden überschwemmt. Die Menschen haben alles verloren. Ihre Ernte, ihr Vieh, ihr Zuhause. Wir sind in Gedanken dort.

UNICEF rechnet mit bis zu 4,5 MILLIONEN Kindern, die ihr altes Leben verloren haben.

____________________________________

Übrigens tobt momentan ein weiterer Taifun im Pazifik. Da er jedoch im Ostpazifik ist, nennt man ihn dort nach amerikanischer Art Hurrikan (Hurricane). Hier ein Satellitenbild von ihm:

olaf

Hurrikan Olaf heißt er. Momentan liegt er einige tausende Kilometer vor Hawaii, eigentlich ziemlich genau in der Mitte zwischen Hawaii und Mexico. Die Modelle lassen ihn allmählich abschwächen und Hawaii nicht mehr beeinflussen. Laut einer amerikanischen Schneevorhersage könnte Olaf nach Norden abdriften, in die Westwindzone geraten und um Halloween herum den ersten großen Wintersturm in Teilen der USA bringen.

___________________________________________________________________

Ein HD Niederschlagsradar sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, verschiedene Messwertevon zahlreichen Wetterstationen und vieles mehr finden Sie auf kachelmannwetter.com.

 

Kommentieren