Superzyklon AMPHAN über dem Golf von Bengalen

Über dem Golf von Bengalen hat sich in kurzer Zeit der Superzyklon AMPHAN gebildet. Der Sturm wird weiter nach Norden ziehen und am Mittwoch im Bereich von Kolkata (Kalkutta) in Indien oder etwas weiter östlich in Bangladesch an Land gehen. Millionen Menschen im Bereich des Gangesdelta sind in Gefahr.

AMPHAN hatte am Montagmorgen Windgeschwindigkeiten um das Auge herum von 140 kn (260 km/h) und maximale Windböen bis ca. 170 kn (315 km/h)! Es ist einer der stärksten Stürme, die je auf dem Golf von Bengalen beobachtet wurden. In den Satellitenbildern war ein kleines, aber intensives und deutliches Auge zu erkennen. Es handelt sich um einen sehr starken Superzyklon. Der Sturm ist in den laufend aktuellen Satellitenbildenr zu verfolgen:

Neben dem extremen Wind droht eine meterhohe Sturmflut in Teilen des Gangesdelta, ebenso sehr heftige Regenfälle mit großen Überflutungen. In der dicht besiedelten Region sind Millionen Menschen in Gefahr.

Verschiedene Vorhersagekarten für Zyklon AMPHAN. Zahlreiche Wettermodelle über Menü oder die blauen Button vergleichen:

Infos und die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Aktuelle Berechnung des Mittelwindes und der Zugbahn von AMPHAN aus dem ECMWF Wettermodell

2 Kommentare

  1. Josef Winder 18. Mai 2020
    • Fabian 18. Mai 2020

Kommentieren