Taifun Soudelor trifft Taiwan

Das Auge des Taifuns Soudelor ist nur noch wenige Stunden von Taiwan entfernt. Der Landfall steht kurz bevor.

Soudelor entspricht derzeit einem Tropensturm der Kategorie 3 auf der Saffir-Simpson Hurricane Skala, ist damit kein sogenannter Supertaifun mehr, aber dennoch sehr kräftig!

Freitagmittag (MESZ) war der Tropensturm nur noch etwa 340 km von Taipei, der Hauptstadt von Taiwan entfernt.

Die Daten von Soudelor um 18:45 Uhr MESZ (laut Japan Meteorological Agency)

                           Kerndruck:      935 hPa

max. mittlere Windgeschwindigkeit:      45 m/s (162 km/h)

    max. Geschwindigkeit Windböen:      65 m/s (235 km/h)

 

 

Am Taiyuan International Airport, westlich von Taipei gelegen, wurden Freitagmittag bereits Windböen um 95 km/h gemessen, in Hateruma, auf den japanischen Ryukyu Inseln gelegen, sogar Windbön bis sage und schreibe 170 km/h. Die Ryukyu Inseln liegen östlich von Taiwan und somit auch noch im Einflussbereich des Tropensturms.

In wenigen Stunden (etwa zwischen 22 und 24 Uhr MESZ am Freitagabend) wird das Zentrum von Soudelor in Taiwan auf Land treffen. Dieser Zeitpunkt ist als sogenannter „landfall“ definiert. Schon jetzt hat es gebietsweise angefangen sehr kräftig zu regnen. Das Auge des Sturms wird über die Mitte Taiwans nach Westen hinweg ziehen. An der Ostküste nimmt der Wellengang zu, Überflutungen durch hohe Wellen, Schäden an Häusern, umgestürzte Bäume und mögliche Stromausfälle durch heftige Windböen sind die Gefahren. Zudem wird es gebietsweise auch im Inland heftige Regenfälle mit Überschwemmungen geben. Im Norden und in der Mitte können um die 500 l/qm Regen fallen, in der Hauptstadt Taipei werden um 150 l/qm prognostiziert. Es ist nach wie vor möglich, dass Taipei auch direkt von der eyewall des Sturms getroffen wird (der Bereich, in dem die höchsten Windgeschwindigkeiten auftreten).

Soudelor hatte sich Anfang der Woche über sehr warmen Meereswasser zum bisher stärksten Tropensturm des Jahres entwickelt gehabt und wird es angesichts des landfalls auf Taiwan auch bleiben. Für Taiwan ist es nämlich der stärkste Taifun in den letzten drei Jahren. Der letzte ähnlich starke Tropensturm war Tembin im August 2012.

Prognose der Zugbahn von Tropensturm Soudelor (Quelle: Typhoon Joint Warning Center)

 

Soudelor wird nach der Überquerung Taiwans weiter Richtung Südostküste China ziehen, dort Samstagabend (MESZ) auf Land treffen, danach weiter nord-/nordwestlich über das Landesinnere ziehen und sich dabei abschwächen. Auch in den dortigen betroffenen Gebieten werden heftige Regenfälle und Windböen erwartet. Die derzeitige Berechnung der Zugbahn lässt Hong Kong am südlichen Rand liegen. Das bedeutet, dass es dort im Wesentlichen „nur“ stark regnen wird. Sollte Soudelor aber nur ein paar km weiter südlich ziehen, kommt das Auge des Sturms Hong Kong näher und somit würden sich auch die Gefahren für die Metropole deutlich erhöhen.

 

Kommentieren