Zwillings-Taifune im Pazifik – neue Gefahr für Taiwan?

Derzeit gibt es im Pazifik zwei Taifune, „Goni“ und „Atsani“. Durch das gleichzeitige Auftreten bezeichet man sie auch als Zwillings-Taifune.

Beide Taifune befinden sich zur Zeit noch auf dem offenen Meer und sehen auf den Satellitenbildern wirklich beeindruckend aus. Oben ist die Darstellung im kurzwelligen Infrarotbereich zu sehen. Hier noch ein weiteres Bild des Wasserdampf-Kanals.

 

wv

Quelle: NOAA

 

Für Taiwan könnte der Taifun „Goni“ allerdings erneut sehr gefährlich werden. Taiwan kämpft eine Woche nach Taifun Soudelor, bei dem 6 Menschen ums Leben kamen, noch stark mit den Folgen der heftigen Regenfälle. Einige Dörfer sind weiterhin vom Rest der Insel abgeschnitten. Nun könnte die Insel innerhalb von zwei Wochen also noch einmal von einem Tropensturm getroffen werden. Allerdings ist die Vorhersage im Moment noch mit einigen Unsicherheiten behaftet. Da das Meerwasser des Pazifiks durch El Niño derzeit sehr warm ist, dient das warme Wasser als Energiequelle für tropische Stürme, hilft ihnen beim Entstehen und hält sie am Leben. Somit ist schon mal sicher, dass Goni auf seinem Weg nach Westen eher nicht zerfallen wird. Nur die Zugbahn und wie stark er am Ende sein wird, ist noch etwas unsicher.

Die aktuellste Vorhersage des Joint Typhoon Warning Center geht davon aus, dass Goni zunächst in Richtung Taiwan weiter ziehen wird und kurz vor Land mit seinem Zentrum nach Norden abdreht. Dies würde trotzdem kräftige Regenfälle für Taiwan bedeuten. Goni produziert derzeit Windböen bis 231 km/h und bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von knapp 30 km/h.

wp1615Goni

Vorhersage der Zugbahn von Taifun Goni (Quelle: Joint Typhoon Warning Center)

Östlich von Goni liegt der Taifun Atsani. Er wird nordwestlich in Richtung Japan ziehen, am Sonntag könnten sich dann erste Auswirkungen dort zeigen. Aber auch bei Atsani gibt es in der Zugbahn noch Unsicherheiten. Atsani hat bereits Windböen bis zu 268 km/h produziert und zieht mit einer Geschwindigkeit von 22 km/h.

wp1715Atsani

Vorhersage der Zugbahn von Taifun Atsani (Quelle: Joint Typhoon Warning Center)

2 Kommentare

  1. Stefan 21. August 2015

Kommentieren