Update Haldern-Pop Festivalwetter

Die gestrige Trendvorhersage für den Freitag hat manch einem Besucher des Haldern-Pop noch nicht so recht gefallen. Das Gewitterrisiko steigt in den nächsten Tagen in Deutschland wieder allgemein an. Da es bei solchen Wetterlagen einige Tage vorher immer noch gewisse Unsicherheiten gibt, werfen wir einen Blick auf die neusten Wettermodelle. Hat sich was geändert?

Wenig.

Es bleibt dabei, dass nach einem schwülen Donnerstag mit Höchstwerten um 30 Grad ab dem späteren Abend und in der Nacht zum Freitag Gewitter aufziehen, die kräftig sein können. Dabei kann es dann in erster Linie einen ordentlichen Platzregen geben, aber auch Hagel ist möglich! Seid also sowohl auf dem Festivalgelände als auch auf dem Campingplatz drauf gefasst, dass es krachen kann. Das Gröbste wird bis zum Morgen nach Osten abgezogen sein. Trotzdem beginnt der Freitag noch etwas solala mit ein paar Restschauern aus der Nacht. Die klingen relativ bald ab, allerdings wird es alles in allem ein eher bewölkter als wirklich sonniger Tag werden bei schwülen 27 Grad. Im Laufe des Nachmittags sind nochmal Schauer und Gewitter möglich, auch diese können wieder kräftiger ausfallen, sie klingen aber im Laufe des Abends ab. Und dann wird auch langsam nach und nach die Schwüle weniger werden. Am Samstag bleibt es noch leicht durchwachsen. Die Wolken sind in der Überzahl, ein paar Regentropfen sind zwischendurch auch nicht völlig ausgeschlossen. Mehr als 21 oder 22 Grad werden dann nicht tagsüber nicht mehr erreicht. Um Mitternacht (in der Nacht zum Sonntag) liegen sie noch bei etwa rund 15 Grad.

Weil man es nicht oft genug sagen kann: es gibt zwar ein erhöhtes Gewitterrisiko, das heißt aber nicht, dass ihr auch definitiv ein Gewitter oder Schauer abbekommen werdet. Man kann vorher nicht sagen, welcher Ort erwischt wird und welcher nicht. Schaut daher bei Twitter unter @kachelmannwettr vorbei, wir werden Euch dort auf dem Laufenden halten, wenn etwas aufzieht. Es lohnt sich auch selbst einen Blick auf das hochaufgelöste Regenradar und die Blitzkarte zu werfen: kachelmannwetter.com Ihr könnt dort noch näher in den Landkreis Kleve und Wesel zoomen, um genauer zu schauen, ob Euch was treffen wird.

Viel Spaß! 🙂 Trotz Regen…..

Kommentieren