Badewanne Mittelmeer – ungewöhnlich warmes Wasser

Das Mittelmeer, insbesondere das östliche und die Adria, hat derzeit ungewöhnliche hohe Wassertemperaturen zu verzeichnen. Am umgebenden Land (Italien, Kroatien) waren es an der Adria im Juli 2015 bisher jeden Tag über 30, oft auch über 35 Grad Lufttemperaturmaximum; in unserem Archiv zeigt sich, dass 10 bis 14 Sonnenstunden pro Tag die Regel waren – die Aufheizung des Meeres also nicht sehr verwunderlich.

An den Küsten Kroatiens und Italiens werden dieser Tage regelmäßig Wassertemperaturen zwischen 26 und 28°C verzeichnet (im östlichen Mittelmeer sogar bis 30)! In den vergangenen fünf Jahren waren es 23 bis 25°C im Juli-Durchschnitt, was in diesem Jahr definitiv getoppt wird. Gemessen wird die Temperatur in 50 bis 100 cm Tiefe.

Eine wirkliche Abkühlung beim Baden ist das nicht mehr…

Wasser kann Wärme länger speichern als „Land“, sprich es wird sich bis in den späten Herbst ziehen, dass die Temperaturen wieder auf Normalwerte kommen (es sei denn, es wird eine Zeit lang viel regnen). So hohe Temperaturen bedeuten natürlich auch unglaubliche Energien, die da vorhanden sind. Nun eine persönliche Einschätzung: Bei entsprechender (zugegeben seltener, aber nicht unmöglicher) Wetterlage im Winter könnten mit einem Schneetief vom Mittelmeer her recht dolle Schneemassen auch in Deutschland vom Himmel fallen.

Aber bitte nicht für bare Münze nehmen 😉 Ist nur so ein Gedanke, bis dahin passiert noch sooo viel…

4 Kommentare

  1. Kobi Robertowitsch 28. Juli 2015
    • Marcus 28. Juli 2015
  2. superlupo 28. Juli 2015
    • Marcus 28. Juli 2015

Kommentieren