Wir entknoten das Wetter zum Jahreswechsel – teilweise Schnee und Glätte!

Wir haben es im Wetterbericht und in anderen Beiträgen bereits angekündigt: eine knifflige Wetterlage für den Jahreswechsel steht bevor. Ausgerechnet in den letzten Minuten des Jahres will es der Winter wissen. Das vor allem in Ostdeutschland und in Bayern!

Kommende Nacht kommt der Tiefausläufer im äußeren Westen mit Regen an. Außerdem hält das Hoch über Osteuropa dagegen. Tricky dabei: in Ostdeutschland kriecht die Kälte aus Polen am Boden herein (leichte Minusgrade), in der Höhe ist es noch etwas milder (leichte Plusgrade) – im großen Rest von Deutschland ist es umgekehrt: dort kommt in der Höhe kältere Luft an (leichte Minusgrade) und am Boden ist es noch warm (deutliche Plusgrade).

Hier die Karte für die Temperatur in 1.500 m Höhe:

t850

Hier die Karte für die Temperatur in „Bodennähe“ also Kopfhöhe 2 m:

t2m

Im Endeffekt heißt das für die Wettervorhersage folgendes:

Bis zum Mittag hat das Niederschlagsgebiet die längs-Mitte Deutschlands erreicht, dabei kommt es schon im Thüringer Wald und im Werratal zu gefrierendem Regen:

model_modsuihd_2015122918_42_2_155

Nachmittags auf dem Weg zu Freunden und Bekannten liegt das Niederschlagsgebiet dann zwischen Ostsee und Alpen, wie man hier sieht. Vorsicht vor Glatteisregen in den östlichen Teilen Bayerns! Die Schneefallgrenze liegt noch bei über 1200 m.

Nach Sonnenuntergang muss man vor allem in Vorpommern, im östlichen Brandenburg und Berliner Rand, in der Lausitz und auf den Höhen rund um Dresden sowie im Oberpfälzer Wald, im Bayerischen Wald und in Niederbayern mit den Phasenübergängen des Wassers rechnen – sprich Regen, der in Schnee übergeht und Regen, der am Boden gefriert und Schneeregen, der allgemein Matschglätte verursacht. Die größte Gefahr vor Glätte, die durch gefrierenden Regen oder Schneeregen entsteht, ist dabei im äußeren Osten zur polnischen Grenze hin, vielleicht schneit es auch.

Am Neujahrsmorgen ist das Ganze dann weitgehend aus dem Osten abgezogen, stellenweise schneit es noch etwas (in der Höhe ist es dann kalt genug) entlang Oder und Neiße sowie im Erzgebirge, Bayerischen Wald oder in den Alpen.

In der folgenden Karte sind jeweils drei Symbole für eine Region maßgebend. Die Symbole zeigen das Wetter zu folgenden Zeiträumen: Silvester TAG / Silvester Nacht 22-01 Uhr / Neujahrstag

20151231multi

Wem das nicht genügt, der darf sich das Wetter in unseren Super-HD-Modellkarten anschauen! Highlight dabei: Temperatur und Wetter kann man sich für jede Stunde und jedes Bundesland, sogar jeden Landkreis anschauen! Einfach übers Menü oder reinzoomen – hier geht’s zur Karte.

Bitte beachtet auch unseren Artikel zu den in den Medien ausgerufenen 50 Grad wärmeren Lufttemperaturen am Nordpol!


Das HD Niederschlagsradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche Messwerte aller Wetterstationen und vieles mehr finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Super-HD Modellkarten sowie kompakte Wettervorhersage HD – alles auf einen Blick! All diese HD-Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, wir behalten alle Daten im Archiv und schmeißen nichts weg. Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

Ein Kommentar

  1. petra schnabel 30. Dezember 2015

Kommentieren