Nature One: Wetter-Update

Am Montag gab es den ersten Wettertrend für die Nature One, die am Freitag auf der Raketenbasis Pydna im Hunsrück beginnt. Ihr könnt ihn Euch hier nochmal anschauen.

Wie sieht der Wettertrend nun mit Stand Dienstagabend (28.7.) aus? Immer noch sehr vielversprechend. Stellt Euch auf Sommerwetter, allerdings mit kühlen Nächte ein.

Für alle, die ab Donnerstag campe: es ziehen tagsüber noch ein paar Schauer durch, die aber spätestens am Abend nachlassen, Höchstwerte um 18 Grad.  Die Nacht zum Freitag wird unverändert kalt. Die Temperaturen gehen bis zum Morgen auf etwa 6 Grad runter. Die Wetterbesserung kommt dann ab Freitag. Die Sonne scheint, wenn auch nicht durchgängig ohne eine einzige Wolke. Aber auch wenn es zwischendurch mal wolkiger ist, es bleibt trocken und wärmer wird es auch schon ein wenig. Die Höchstwerte liegen am Freitagnachmittag bei 22 Grad, gegen 20 Uhr noch bei etwa 16 Grad. Am Samstag wird es noch ein bisschen wärmer und sommerlich. Bei bis zu 25 Grad gibt es einen Mix aus Sonne und Wolken, das Schauerrisiko bleibt gering. Der Abreisesonntag packt noch ein paar Grad oben drauf (Höchstwerte bis zu 27 Grad) und bleibt sonnig. Übrigens bleiben auch die anderen Nächte eher kalt. Die Tiefstwerte liegen bei 8 bis 10 Grad.

Wir halten Euch auf dem Laufenden, insbesondere ob sich im Hinblick auf das Wochenende in punkto Schauer oder Gewitter etwas ändern sollte.

 

 

 

Kommentieren