Ab heute sind die Tage wieder länger als die Nächte!

Frühlingsanfang steht vor der Tür, am 20. März, also kommenden Sonntag, zieht um 5:30 Uhr der Frühling auf der Nordhalbkugel ein. Das ist ja eigentlich der Tag, wo Tag und Nacht jeweils genau 12 Stunden lang sind.

Ja, so wurde es uns allen beigebracht. Doch das ist falsch! Die eigentliche Tag- und Nachtgleiche findet schon 3 Tage zuvor statt. Am gestrigen Donnertag, 17. März, waren Tag und Nacht genau 12 Stunden lang.

Heute ist der Tag schon 12 Stunden und 4 Minuten lang. Am Sonntag, dem eigentlichen Frühlingsanfang sind es schon 12 Stunden und 12 Minuten, also ist es am Sonntag 12 Minuten länger hell als dunkel…

Doch wie kommt es zu dieser Abweichung? Das ist ziemlich simpel. Wir sehen die aufgehende Sonne, obwohl sie noch gar nicht aufgegangen ist! Durch den langen Weg, den die Sonnenstrahlen sehr flach bei Sonnenauf und -untergang durch die Atmosphäre  nehmen, werden die Lichtstrahlen der Sonne gekrümmt und abgelenkt. Die folgende Grafik verdeutlicht das. Nimmt man an, man stünde an dem roten Kreuz, so würde man die Sonne bereits sehen können, obwohl sie noch gar nicht aufgegangen ist:

tagnacht

 

Das ist der Grund, warum die Tag- und Nachtgleiche schon drei Tage vor dem Frühlingsanfang stattfindet. Übrigens gilt gleiches für den Herbstanfang: Tag und Nacht sind dann drei Tage später gleich lang, also um den 25. September herum.

Zudem sind drei Tage vor dem Frühlingsanfang wie auch drei Tage nach dem Herbstanfang überall auf der Welt der Tag sowie die Nacht genau 12 Stunden lang.


Testen Sie jetzt unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS, noch bis 31. März kostenlos! Android kommt demnächst!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie Schneehöhenvorhersage in HD und Super HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All die Modellkarten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (geht für jeden Ort). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

NEU: Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

6 Kommentare

  1. Falk 18. März 2016
    • Andreas 18. März 2016
  2. Sebastian 18. März 2016
  3. Gerd Thiele 19. März 2016
    • Andreas 20. März 2016
      • Benjamin 20. März 2016

Kommentieren