Wo war es heute Nacht am kältesten?

Mit dem Abzug der Wolken gingen die Temperaturen im Norden und Osten Brandenburgs heute früh leicht in den Frostbereich. Der tiefste Wert wurde aus Wittstock mit -1,7 Grad gemeldet. Am Erdboden waren es hier sogar -4 Grad. Auch im Berliner Stadtgebiet gab es vielerorts leichten Bodenfrost, in 2 Meter Höhe blieben die Temperaturen meist  noch ganz knapp über dem Gefrierpunkt. Weitgehend frostfrei war es im Fläming unter den dichten Wolken der Nacht. Alle Tiefstwerte der Nacht kann man sich hier anschauen. Die kommende Nacht zum Donnerstag bringt wieder verbreitet frostige Temperaturen.

160316tiefstwerte

Kommentieren