Wetterupdate für Ostern rund um die Landeshauptstadt

Zum heutigen Karfreitag gibt es leider nicht mehr viel fröhliches zu verkünden: Es bleibt weiter trist, grau und regnerisch. Zwischendurch lassen die Tropfen auch mal etwas nach oder es fällt Sprühregen. Überwiegend trocken wird es erst nach Sonnenuntergang, der Himmel bleibt dennoch wolkenverhangen. Auf dem aktuellen Radarfilm sieht man, was noch auf uns aus Westen zukommt:

px250_2016_03_25_45_0910

Das Regenradar in Emden wird derzeit vom Deutschen Wetterdienst gewartet.

Komplettes Kontrastprogramm bietet uns das Wetter am morgigen Samstag: vormittags ist es zwar weiterhin überwiegend stark bewölkt, aber immerhin trocken und im Tagesverlauf geht es dann ganz schnell. Die dichten Wolken lösen sich oft auf und die Sonne scheint über Hannover! Dazu werden warme 14 Grad in der Innenstadt erreicht.

Diese Karte der stündlichen Sonnenscheindauer gibt es auf kachelmannwetter.com:

model_moddeuhd_2016032506_33_79_55

Am Ostersonntag setzt nach freundlichem Start rasch Regen ein, den eine Kaltfront mitbringt. Der ist aber auch wieder schnell vorbei. Die Höchstwerte werden vormittags mit bis zu 11 Grad erreicht. Nachmittags sind meist noch um 9 Grad, dann wechseln sich dickere Wolken mit Sonnenstrahlen ab, hin und wieder kann auch noch der eine oder andere Tropfen Regen herausfallen.

Pünktlich zum Lunch erreicht der Regen am Sonntag die Landeshauptstadt. Diese Karte zum stündlichen mitfiebern gibt es auch frei verfügbar auf kachelmannwetter.com:

model_modsuihd_2016032500_58_79_155

Der Ostermontag wieder wieder überwiegend bewölkt und spürbar windiger. Ein wenig Regen kann ebenso wie ein paar Sonnenstrahlen dabei sein! Mit bis zu 13 Grad bis zum Mittag wird es wieder ein wenig wärmer.

Kommentieren