Wetter: Es wird deutlich kühler – ab Sonntag nasskalt in Berlin!

So richtig warm ist es im Schatten auch aktuell nicht, aber der 10 Tage-Trend für Berlin zeigt noch einen deutlichen Abwärtstrend ab dem kommenden Wochenende. Die Wetterlage wird sich grundlegend umstellen, denn zwischen einem Hoch auf dem Atlantik und einer Tiefdruckzone, die von Skandinavien über Deutschland bis nach Italien reicht, weht feuchte und deutlich kühlere Luft aus Norden heran. Die Grafik mit dem Temperaturtrend zeigt, dass ab Sonntag selbst die 10 Grad-Marke vorerst kaum mehr überschritten wird. Nachts kann es Bodenfrost geben, möglicherweise sogar leichten Luftfrost.

trend_berlin

Dazu wird es auch immer wieder zu Schauern oder Regenfällen kommen, in kräftigen Schauern können auch Graupel oder nasse Schneeflocken dabei sein. Ab Sonntag zeigt die Grafik für den Niederschlag in Berlin fast täglich Nass von oben. Wann sich die Wetterlage anschließend wieder umstellen wird, ist noch völlig offen. Frühestens in der zweiten Wochenhälfte könnte es langsam wieder milder werden. Die 20 Grad-Marke rückt jedenfalls erst einmal in weite Ferne.

Kommentieren