Update zum Sommerwetter und zur kommenden #Hitze

Der Sommer kommt zurück! So viel steht fest. Wir haben dazu bereits am Mittwoch HIER berichtet.

Heute gehen wir näher auf die Prognosen ein. Dazu präsentiere ich die Modell-Outputs unten im Beitrag, zuvor empfehle ich, den Text zu lesen.

Zur Wetterlage: am heutigen Freitag liegt Deutschland schon mal mehr unter Hochdruckeinfluss, als zuvor. Die Sturm- und Regentiefs sind abgezogen. Aus Südeuropa wird nun am Wochenende unter leichtem Tiefdruckeinfluss die warme Sommerluft nach Mitteleuropa transportiert.

Zum Wetter am Wochenende wird es wie immer am Freitagnachmittag das Video von Rebekka geben. Am Montag macht sich dann schon fast überall #Hitze breit! Ein kräftiges Tief vor Irland hilft dabei, die heiße Luft herzuholen, was am Wochenende nicht ganz geschafft wird.

Am Montag werden es verbreitet schon 27 bis 33 Grad, es bleibt überall trocken und die Sonne scheint. Doch schon am Dienstag wird es für die Modelle wieder knifflig. Das kräftige Irland-Tief schiebt seine Kaltfront von Westen herein. Was das im Hochsommer bedeutet, haben wir dieses Jahr schon erlebt: Regenguss, möglicher Hagel, Blitz und Donner. Über Ort und Zeit lässt sich jetzt vier Tage im Voraus nicht viel sagen. Es sieht wohl danach aus, dass die Kaltfront aber mehr und mehr zerbröselt (was die Regenvorhersage zusätzlich erschwert, danke dafür). Im Westen wird die Abkühlung jedoch deutlicher spürbar sein denn im Osten; dort kann sich die Luft nochmal auf deutlich über 30 Grad erwärmen. Am Mittwoch gibt’s dann für alle eine kurze Hitzepause zum Durchatmen. *hhhhhhhh*

Wie man an den Linien erkennt, gehen sie ab Donnerstag deutlich auseinander. Ich formuliere den möglichen weiteren Verlauf mal so: Es ist davon auszugehen, dass es ab Donnerstag wieder heiß bis sehr heiß wird, Spitzenwerte dabei im Osten mit über 35, vielleicht sogar an die 40 Grad. Am Ende der Woche (ich sage bewusst nicht Wochenende) könnte es dann mit mächtig Blitz und Krach vorbei sein und wohl auch nicht flächendeckend, sondern schleppend. Das alles ist aber noch sooo lange hin und keiner weiß, wie die Wetterlage wirklich Ende der Woche aussieht. Ob die Hitze damit komplett aufgeräumt wird und wir nachts nicht mehr in unserem eigenen Sud schlafen – oder doch – das kann niemand sagen. Wir werden es sehen! Bei uns gibt’s natürlich alle Updates dazu.

Am Montag wird Kollege Andreas im allmontäglichen Wochenvideo erst einmal genauer auf die #Hitze eingehen und Aussagen mit höherer Treffsicherheit machen können.

Nun zu den Modellen, symbolisch für Nord, Ost, Süd, West und die „Mitte“, wofür ich bewusst Braunschweig genommen habe. Die Farben repräsentieren dabei verschiedene Modelle:

Es gibt keine besseren oder schlechteren Modelle. Es beginnt mit dem heutigen Freitag und endet am übernächsten Sonntag, dazwischen liegt die komplette kommende Woche.

multimodelHH1

multimodelB1

multimodelM1

multimodelK1

multimodelBS1

Herzlichst aus Berlin,

Wetterkundisch

Ein Kommentar

  1. Kobi Robertowitsch 31. Juli 2015

Kommentieren