Trockenheit in Berlin beendet

Nachdem die ersten 13 Tage in Berlin und Brandenburg fast überall deutlich zu trocken waren, ist in den vergangenen 48 Stunden einiges an Regen gefallen. Gebietsweise kamen mehr als 10 Liter Niederschlag zusammen, örtlich auch mehr als 15 Liter. Aber man sieht auf der Karte der Regensummen der vergangenen 48 Stunden auch gut, dass die größten Mengen dort gefallen sind, wo Schauer oder Gewitter entlang gezogen sind. Eines davon zog von Südwest nach Nordost mitten über das Berliner Stadtgebiet hinweg. An machen Orten sind allerdings auch nur wenige Liter pro Quadratmeter gefallen:

160416berlin_regensummen

In den kommenden Tagen dürfte es aber wieder deutlich trockener werden, viel Regen kommt vorerst nicht mehr.

Kommentieren