Sehr klare Luft in Berlin und Brandenburg

Dass wir es derzeit mit klarer kalter Polarluft zu tun haben, merkt man nicht nur an den Temperaturen, die deutlich tiefer liegen als noch gestern. Die frische Polarluft ist vor allem sehr trocken, was sich in den Sichtweiten sehr schön wiederspiegelt. Die Wetterstation in Berlin-Dahlem meldete um 17 Uhr eine Sichtweite von 50 Kilometern, die Station in Potsdam sogar von 60 Kilometern. Dass die beiden Stationen in Tegel und Schönefeld nur eine Sichtweite von 10+ melden, liegt nur daran, dass es Flughäfen sind, für deren Betrieb Sichtweiten über 10 Kilometern unwichtig sind. Auch hier dürfte die tatsächliche Sichtweite bei 50 Kilometern und mehr liegen.

160417sichtweiten

Klare Polarluft ist auch am Montag noch wetterbestimmend, auch wenn sie bereits etwas erwärmt wird. In den Folgetagen werden die Sichtweiten wieder etwas zurückgehen.

Kommentieren