Schnee im März nicht so ungewöhnlich

Wenn es jetzt im März morgens mal schneit, denken viele direkt, dass es das im Frühlimgsmonat März nur selten gibt. Aber so selten ist das gar nicht, alle paar Jahre liegt sogar einiges an Schnee mitten im März. Meistens bleibt der Schnee nach Schneeschauern nur kurze Zeit liegen. Richtug dick kam es allerdings heute vor 11 Jahren in Berlin und Brandenburg. Damals lag in vielen Regionen Berlins und Brandenburgs mehr als 10 Zentimeter Schnee, in der Lausitz und in der Uckermark waren es zum Teil sogar um die 20 Zentimeter. In unserem Klimadatenarchiv kann man sich die Schneehöhen für jeden Tag bis weit in die Vergangenheit ansehen.

160307schnee2005

Kommentieren