Neuer Saharastaub über Berlin

Tausende Kilometer legt er dabei zurück, kann in den oberen Schichten der Atmosphäre ungestört transportiert werden, ohne vom Regen ausgewaschen zu werden. So berechnet die Universität Athen die totale Staubkonzentration für Nordafrika und Mitteleuropa am Freitagnachmittag:

048

Auswirkungen für uns am Boden wird das keine haben. Der Staub bleibt da oben, es wird voraussichtlich bis mindestens Dienstag in Berlin nicht regnen, daher kann der Staub auch nicht ausgewaschen werden. Allerdings wird es einen trüben bzw. milchigen Himmel geben und die Höchsttemperaturen könnten durchaus 3 bis 5 Grad weniger betragen, als die Modelle bisher berechnen – und so sehen die Berechnungen fürs Wochenende in Berlin aktuell aus.

Kommentieren