Milde Nacht in Berlin – frostige Prignitz

Die Nacht war im Berliner Stadtgebiet relativ mild und frostfrei. Die tiefsten Werte lagen bei 3 Grad plus und auch am Erdboden war die Nacht frostfrei. Anders sah es in Teilen Brandenburgs aus. Größtenteils war es auch hier frostfrei mit Tiefstwerten über dem Gefrierpunkt, nur in der Prignitz war der Himmel zeitweise klar und es gab leichten Frost. In Lenzen an der Elbe wurden in zwei Meter Höhe -2,4 Grad gemessen. Direkt am Erdboden kühlt sich die Luft bei klarem Himmel stärker aus und der Tiefstwert lag in Lenzen bei -5 Grad. Auch die kommenden Nächte sind in Berlin und Brandenburg recht frisch, Frost tritt aber nur vereinzelt auf, wenn die Wolken mal stärker auflockern.

160311tiefstwerte

 

Kommentieren