Milde Hochdrucklage auch nächste Woche – Abkühlung Ende Februar?

Die Großwetterlage in Europa hat sich komplett umgestellt und auch in der kommenden Woche geht es zunächst mit mildem Hochdruckwetter weiter. Dabei erreichen uns am ehesten in der zweiten Wochenhälfte schwache Tiefausläufer, die eine leichte Abkühlung bringen. Ob es dann zum Monatswechsel nochmal deutlich kälter wird, ist noch fraglich.

Zu Wochenbeginn zeichnet sich wie auch am Wochenende recht verbreitet mildes und trockenes Frühlingswetter ab mit Temperaturen von häufig 14 bis 18 Grad, örtlich sind auch mal knapp 20 Grad möglich. Einschränkungen gibt es durch örtliche Nebelfelder, insbesondere in einigen Niederungen von Bayern und am Dienstag könnten auch im Nordwesten kompakte Wolken aufziehen. Ebenso weht zum Montag wahrscheinlich Saharastaub aus Süden heran, der für dichtere Schleierwolken und damit geringere Sonneneinstrahlung sorgen kann. Deswegen kann es bezüglich der Temperaturen noch „Überraschungen“ geben, wenn diese doch etwas unter den Berechnungen der Wettermodelle bleiben.

Der Wettertrend auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

14 Tage-Trend für Hannover

3 Kommentare

  1. Gino 19. Februar 2021
    • Fabian 19. Februar 2021
  2. Gino 19. Februar 2021

Kommentieren