+++ Live-Wetter-Ticker Freitag: Hitze, Schwüle, Unwettergefahr +++

DIESER TICKER BEENDET – HIER GEHT ES ZUM NEUEN TICKER FÜR SAMSTAG

Hallo zum Live-Wetter-Ticker: Zwischen einem Hoch über Osteuropa und tiefem Luftdruck über den Britischen Inseln und Irland weht mit südlicher Strömung sehr warme bis heiße Luft nach Deutschland. Verbreitet werden Höchstwerte um oder über 30 Grad erreicht. Die Luft ist sehr feucht und damit unangenehm schwül. Zudem drohen im Vorfeld einer Kaltfront nun auch weiter östlich teils heftige Gewitter mit der Gefahr von Starkregen, Hagel und teils schweren Sturmböen. Ganz im Osten und Südosten bleibt es meist noch ruhig, auch im äußersten Westen und Nordwesten wird es sich wohl im Tagesverlauf langsam stabilisieren mit abnehmender Unwettergefahr. In der Nacht zum Samstag bilden sich vermutlich von Baden-Württemberg und/oder dem Allgäu her schwere Unwetter, die nordostwärts ziehen. Es drohen örtlich extreme Sturzfluten! Über die aktuelle Entwicklung und Neuigkeiten rund um diese Wetterlage informieren wir in diesem Live-Ticker.

Wie immer gilt: Wann und wo genau ein Gewitter auftritt, lässt sich nur sehr kurzfristig sagen. Und nicht jeder Ort wird getroffen. An einem Ort kann sprichwörtlich die Welt untergehen, während wenige Kilometer weiter fast gar nichts los ist.

Die wichtigsten Links:

Ortsvorhersage 2 Tage und 5 Tage (einfach Ort eingeben)

Folgt uns auch auf Twitter oder werdet Fan von Kachelmannwetter bei Facebook!

+++ Es gibt eine Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore +++


Sehr brisante und hoch gefährliche Lage in Baden-Württemberg, eventuell noch ausweitend auf den Westen Bayerns! Es haben sich wie bereits angekündigt starke Gewitter gebildet und da kaum Höhenwind vorhanden ist, ziehen diese kaum oder bleiben ortsfest. Das Ergebnis: Unglaubliche Regenmassen an einem Ort! Was kann ich tun?

Stormtrack gucken – > wo sich etwas bildet/aufzieht und kaum bewegt

  • nicht in Keller gehen/aufhalten
  • weg von Bächen und kleinen Flüssen, können in Minuten anschwellen – Sturzfluten!
  • nicht mit dem Auto durch überflutete Straßen/Unterführungen fahren! Die Kraft des Wassers wird meist unterschätzt.
  • Steigt das Wasser am Haus extrem an, höhere Stockwerke aufsuchen

+BREAKING+ Extremes Hochwasser – Allzeitrekorde

  • Flutwelle ging durch die Riß, Rekordpegel Umlach, Rottum stieg in minutenschnelle um 2 Meter.
  • Alle Pegel BaWü: Hochwasserzentrale
  • Pegel Niederkirch der Riß: Scheitel voraussichtlich erreicht, langsam sinkend nach ~10jährigem Hochwasser. ->zum Pegel
  • Echaz bei Wannweil historischen Höchststand erreicht! Scheitel in Wannweil durch, sinkt nun dort rasch ab –>zum Pegel
  • Allzeitrekord in Kirchheim unter Teck eingestellt Pegel Lindach.

02:45 Uhr: Von der Schweiz scheint vor allem im Südwesten/Westen nochmal in BaWü was nachzukommen! –>stormtracking aktuell

02:32 Uhr: Übersicht Gewitter: Es ziehen einge kräftige Gewitter im Südwesten langsam nordwärts. Die Intensität der meisten Zellen ist etwas runtergegegangen, da es aber länger teils kräftig regnet, kann es trotzdem Überschwemmungen geben. Auch im Norden sind einzelne Gewitter mit Kurs Nordost unterwegs. –>aktuelles stormtracking

storms_2016_06_25_00_25_2_250

02:15 Uhr: Die Regensummen an den Wetterstationen der letzten 6 Stunden in BaWü. Für alles was vorbei gezogen ist, die Summenkarte.

obs_2016_06_25_00_00_37_83

02:00 Uhr: Übersicht stormtrack – das Unwettergebiet aus BaWü zieht nun nach Rheinland-Pfalz und Hessen sowie Unterfranken rein. Es drohen teilweise heftige Regenfälle mit Hochwasser, vollen kellern und überschwemmten Straßen. Stormtracking mit exakten Warnungen. Auch im Norden sind noch einzelne Gewitter aktiv.

storms_2016_06_24_23_50_2_250

01:46 Uhr: Überschwemmungen Biberach am Abend – ein Video dazu bei Facebook.

01:31 Uhr: Gewitter und Starkregen aus BaWü verlagern sich langsam weiter Richtung Pfalz, Südhessen und Unterfranken. –>stormtracking dazu

01:23 Uhr: Einzelne Gewitter sind auch nochmal in Niedersachsen entstanden und ziehen nordostwärts. –> zum stormtracking

px250_2016_06_24_45_2315

01:10 Uhr: Die heftigsten Gewitter und Regenfälle sind nun überwiegend in einem Bogen vom westlichen BaWü bis in den Nordosten. Das ganze schwimmt nur langsam weiter nach Norden, bzw. es verlagert sich oft nur dadurch, dass sich nach Norden oder Westen hin neue Gewitterzellen bilden.  Genau bei Biberach ist hinter dem Regen erneut eine starke Zelle entstanden. Stormtracking mit exakten Warnungen

storms_2016_06_24_23_00_37_250

00:57 Uhr: Update Live-Summen letzte 6 Stunden. Größere Gebiete in BaWü nun mit hohe Regenmengen, örtlich (wo rosa/lila) extreme Mengen von 50, teils >100 l/qm! Akute Hochwassergefahr an kleinen Bächen und Flüssen. –>Live-Summen

regen_2016_06_24_22_50_37_265

00:26 Uhr: Gewitter mit heftigem Starkregen verlagern sich jetzt mehr in den Norden/Nordosten von BaWü. Vor allem betrofffen auch Schwäbisch Hall. –>Zum Radar mit stormtrack

00:13 Uhr: Schwer gebeutelt von den heftigen Regenfällen auch das Southside Festival im Landkreis Tuttlingen. Schon über 50 Liter/qm sind gefallen und es schüttet weiter. Damit dürften große Teile des Geländes in Wasser und Matsch versinken. –> aktuelles HD Radar vor Ort

regen_2016_06_24_22_00_258_265

00:07 Uhr: Das Starkregen und Gewittergebiet mit Schwerpunkt über Baden-Württemberg wird sich langsam nordwärts verlagern. Die exakte Zugbahn wird von den Wettermodellen derzeit unterschiedlich gerechnet. Voraussichtlich wird es bis morgen früh Richtung Hessen, östliches RLP und später östliches NRW, westliches Thüringen und Südniedersachsen ziehen. Dabei besteht weiterhin örtlich Unwettergefahr, besonders durch heftigen Starkregen. Jeder kann die genaue Verlagerung mit dem HD Radar verfolgen.

23:50 Uhr: Es zündet jetzt auch am Schwarzwald vermehrt, auch hier gilt wie schon in den anderen gebieten lokal große Gefahr von Sturzfluten! –>stormtrack mit Zugbahn und Warnungen (Klick in Zentrum/Kreis)

px250_2016_06_24_37_2140

23:35 Uhr: Der heftige und gewittrige Starkregen verlagert sich jetzt über das östliche BaWü nordwärts. Überflutungs- und Hochwassergefahr auch hier dann! –>zum HD Radar

px250_2016_06_24_37_2130

23:12 Uhr: In Bayern kommt jetzt was aus den Alpen heraus bei Garmisch, zieht langsam nordwärts. –> HD Radar Bayern

px250_2016_06_24_38_2105

22:52 Uhr: Update die Live-Summen letzte 6 Stunden, das meiste aber innert 1-2 Stunden gefallen. Wo rosa/lila dort Extremregen mit Monatsmengen in kurzer Zeit und großer Überflutrungsgefahr. Live-Summenkarte wird alle 5min aktualisiert und geht auch 1stündig über Menü.

regen_2016_06_24_20_45_37_265

22:45 Uhr: Hochwasser an der Riß und Nebenfluss Umlach! Extrem steigende Wasserstände, gefährliche Lage. Wasserstände hier Regen lässt zumindest vorübergehend etwas nach. –> Radar

22:35 Uhr: Vorabinfo Unwetter: Ostalb, Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Hall, Hohenlohe, Göppingen und Umgebung! Es könnte von Süden her extremer Starkregen aufkommen mit Hochwassergefahr!

22:24 Uhr: Die Unwetter machen sich nun gaaanz langsam weiter auf den Weg nach Nord bis Nordost. Auch bayrisch Schwaben rückt mehr in den Fokus. Nach den Wettermodellen soll das Unwettergebiet nachts bis ins nördliche BaWü, Unterfranken und Hessen ziehen. Wie es sich genau verhalten wird, muss kurzfristig geschaut werden. Dafür gibts ja das HD Radar.

storms_2016_06_24_20_15_37_250

22:15 Uhr: Hochwasser an der Riß, extremer Anstieg und es regnet weiter! Aktueller Pegel Warthausen  Auch Umlach! Pegel Umlach

22:07 Uhr: Unwetter auch noch im Nordosten. Eine Hagelspur, teils >4cm zieht sich bis südlich von Neustrelitz.

21:55 Uhr: Exemplarisch eine Warnung aus unserem Stormtracking für Biberach. Sie bekommen diese Texte, wenn Sie auf die Kreise im Stormtrack klicken.

warnung

21:53 Uhr: Update Regensummen:

21:45 Uhr: Aktuelles stormtrack Baden-Württemberg: Die brisante Lage wird deutlich an den vielen roten und violetten Kreisen. Das sind geortete Gewitter, die kaum ziehen oder ortsfest sind. Klicken Sie in so einen farbigen Kreis hinein, kommt ein Fenster mit ausführlichen Informationen zum Unwetter.

Stormtracking mit exakten Warnungen

storms_2016_06_24_19_35_37_250

21:35 Uhr: Schlimme Stundensummen lokal vom LK Sigmaringen bis Biberach und Ehingen. Mehr als Monatsmenge, es ist mit Hochwasser und extremen Überschwemmungen zu rechnen. –>Live-Summen BaWü

regen_2016_06_24_19_25_267_264

21:10 Uhr: Übersicht Radarbild HD BaWü. Die Gewitter weiten sich aus und wachsen teilweise zusammen. Es kommt aktuell wo rot/rosa und es meist ortsfest ist zu Sturzfluten! Weg von Bächen!

px250_2016_06_24_37_1905

21:00 Uhr: Und in Bezug auf den letzten Beitrag hier. >4cm Hagel aus der Zelle am Südende, Prignitz

20:56 Uhr: Das Südende der Gewitterlinie im Nordosten hat es in sich. Dort findet das Gewitter noch am meisten Energie, klassisch ist der Südzipfel der Linie am stärksten. Stormtracking mit exakten Warnungen

storms_2016_06_24_18_50_44_250

20:50 Uhr: Hagelunwetter bei Horg am Neckar aus der Ferne. Bis 4cm Hagel dort.

20:45 Uhr: 4 Hotspots mit Sturzfluten auf einen Blick in Baden-Württemberg. Extreme Mengen in 1 Stunde! Sturzflutgefahr! –>Live-Summen

regen_2016_06_24_18_35_270_264

20:40 Uhr: Blitz genau im Festivalgelände Southside eingeschlagen

20:30 Uhr: Die Situation in Baden-Württemberg spitzt sich zu! Es haben sich nahezu ortsfeste Gewitter gebildet, die in diesem Moment schon extremen Starkregen und Hagel bringen! Es muss lokal mit Sturzfluten und Hochwasser an Bächen gerechnet werden! –>stormtrack BaWü – wo violett, dort extreme Sturzflutgefahr!

20:26 Uhr: Es gab schon starke Blitze unweit des Southside Festivals! –> Blitzanalyse LK Tuttlingen, Klick auf Blitz für Straßenkarte

blitz_southside

20:22 Uhr: Übersicht stormtrack. Gewittercluster im Norden zieht nordostwärts, neue Unwetter setzen im Allgäu und in baWü an, hier oft ortsfest vorerst!

storms_2016_06_24_18_15_2_250

20:17 Uhr: Erstes Extremunwetter mit großer Sturzflutgefahr im Alb-Donau-Kreis!

20:00 Uhr: Jetzt Unwetter ortsfest direkt am Southside Festival bei Tuttlingen! –> Radar aktuell

px250_2016_06_24_258_1755

19:55 Uhr: Achtung Southside Festival! Mittlerweile Gewitter!

19:49 Uhr: Das Gewittersystem im Norden zieht jetzt über Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Vor allem Starkregen, teils auch Sturmböen sind dabei. –>hier gehts zum stormtrack

storms_2016_06_24_17_45_44_251

19:40 Uhr: In Baden-Württemberg bilden sich immer wieder einzelne kräftige Gewitterzellen, die sich kaum bewegen, also nahezu ortsfest sind. Vermutlich nimmt die Gewitteraktivität hier noch zu in der Nacht. –> HD Radar BaWü

19:32 Uhr: Die Live-Regensummenkarte für Niedersachsen (letzte 6 Stunden) zeigt eindrucksvoll die lokalen Schwerpunkte mit Überschwemmungen. So z. B. bei Göttingen und Goslar. Teilweise kamen deutlich über 50 Liter/qm zusammen, was knapp einer Monatsmenge in 1 bis 2 Stunden entspricht.

regen_2016_06_24_17_20_45_265

19:15 Uhr: Allein bei den Gewittern in und um Sachsen-Anhalt sind in der aktuellen Blitzanalyse mehr als 1700 Blitze im Kartenausschnitt zu finden. Für Details zu Stärke und genauem Ort bitte einfach in die Landkreise und dann auf den jeweiligen Blitz klicken.

160624ticker_blitze1

19:11 Uhr: Auch aus Frankreich zieht noch mal etwas nach Baden-Württemberg rein. Für Warndetails einfach die aktuelle Radarvorhersage aufrufen und in den farbigen Kreis klicken. Dann erfährt man, wohin das Gewitter zieht und wann es eintrifft.

160624ticker_stormtracking1

19:05 Uhr: Noch ein Foto aus der Nähe von Wolfsburg: Eine sehr markante Böenfront an der Vorderseite des kräftigen Gewitters.

19:05 Uhr: Vorsicht beim Autofahren im oder nach einem Unwetter! Das Foto wurde nahe Essenrode bei Wolfsburg (Niedersachsen) aufgenommen.

18:58 Uhr: Die Regensummenkarte wird alle 5 Minuten neu berechnet. Die aktuelle Regensummenkarte zeigt eine Linie aus Gewittern, in deren Bereich große Niederschlagsmengen mit Überflutungsgefahr fallen. Lokal kommen innerhalb von nur einer Stunde rund 30 Liter Regen/Hagel zusammen.

160624ticker_regensummen1

18:52 Uhr: Die aktuelle Karte mit den Hagelgrößen zeigt, dass heute bisher vor allem Hessen von größerem Hagel betroffen war. Für Details einfach auf die Karte klicken, in die Bundesländer und Kreise gehen.

160624ticker_hagel

18:45 Uhr: Das Satellitenbild „Top Alarm“ zeigt die Temperaturen an der Oberfläche der Wolken – je kälter, desto höher reichen sie. Man erkennt gut einen Gewitterkomplex im Norden, ansonsten eher sporadische Gewitterzellen.

160624ticker_satellitenbild1

18:32 Uhr:

18:27 Uhr: Unwetter bei Wolfsburg. Radar dazu

 

18:15 Uhr: Überschwemmungen in Osnabrück heute. Danke für das Bild an Philipp Hütten via Facebook!

osnabrueck

18:10 Uhr:

18:00 Uhr: Die Unwetter aus Niedersachsen ziehen jetzt nach Sachsen-Anhalt rein. –> stormtrack + Radar

17:58 Uhr: Im Allgäu und in der Schweiz brodelt es mit ersten Gewittern. Nach den Wettermodellen sollen sich in den nächsten Stunden dort ausbreitend bis nach Baden-Württemberg und im Westen Bayerns (s. o.) heftige Unwetter bilden. Die nächsten Stunden werden zeigen, ob sich dies so bewahrheitet. Jedenfalls Obacht hier! Stormtracking mit exakten Warnungen

 

storms_2016_06_24_15_50_37_250

17:51 Uhr: Überschwemmungen Hessen

17:50 Uhr: Starkregen und Gewitter jetzt für Bremen. –>HD Radar Bremen

px250_2016_06_24_41_1545

17:42 Uhr: Hurricane Festival nun im Fokus von Gewitter und teils Starkregen! Könnte auch noch wilder werden und unwetterartig in den nächsten 1 bis 2 Stunden. Aktuelle Blitze Rotenburg

17:41 Uhr: Unwetter Stromberg heute Mittag

17:33 Uhr: Hagel in Rahden. Dazu die Karte vom Hagel Alarm mit >4cm dort

17:30 Uhr: Die unwetterartigen Gewitter kommen in Niedersachsen nur sehr langsam nach Norden voran. Umso mehr Regen und Hagel fällt an einem Ort!

storms_2016_06_24_15_20_45_253

17:13 Uhr: Obacht schonmal beim Hurricane Festival in Scheeßel! Es nähern sich langsam Starkregen und Gewitter aus Süden. Ist noch etwas Zeit, aber könnte später noch treffen! –> Stormtrack Niedersachsen

17:06 Uhr: Funnelcloud, möglicher Tornado. –>Stormtrack dazu

17:04 Uhr: In Thüringen kommen jetzt heftige Gewitter rein, örtlich Unwetter! Das stormtrack zeigt mit der Linie vom Kreis (Zentrum des Gewitters) die Zugrichtung. Klickt man ins Zentrum gibt es Details und einen Warntext.

storms_2016_06_24_14_55_52_250

17:00 Uhr: Sich kaum verlagernde Hitzegewitter stehen örtlich im Bayerischen Wald. Punktuell viel Regen/Hagel.

16:50 Uhr: Das extreme Gewitter mit Rotation und Tornadogefahr im Raum Osnabrück zieht weiter nordostwärts! Unbedingt stormtrack für Zugbahn verfolgen!

16:44 Uhr: Video aus Hessen mit Hagelschlag

16:43 Uhr: Achtung im Harz! Jetzt schon in Sicherheit bringen vorsichtshalber! Es wird wohl teilweise ganz Dicke kommen mit Extremregen, Hagel, schweren Gewitterböen!

16:35 Uhr: Hagel über 3cm Durchmesser bei Osnabrück eben und Großhagel Göttingen >4/5cm!

16:22 Uhr: Das stormtrack zeigt die aktuellen Gewitter: Extreme Unwetter  weiterhin nur sehr langsam ziehend Nord/Ost Hessen und südliches Niedersachsen! Hier sind schlimme Dinge zu erwarten mit Extremregen und Hochwasser, lokal Großhagel, schwere Gewitterböen. Im Stormtrack einfach in die kreise/Gewitterzentren klicken für Infos/Zugbahn.

storms_2016_06_24_14_15_2_250

16:10 Uhr: Temperaturen 16 uhr mit 17 Grad in Kassel und wenig östlich noch 31 in Eschwege! Berlin bis 35 Grad.

obs_2016_06_24_14_00_2_1

16:07 Uhr: Hagel bisher heute

15:59 Uhr: Es zündet von Nordhessen auch weiter südlich auf einer Linie bis Main-Spessart! Wo großflächig rot bis rosa im HD Radar sind extreme Unwetter zu erwarten! Monatsmengen an Regen in 1 bis 2 Stunden, lokal Großhagel, Orkanböen,  große Zerstörungen!

 

 

px250_2016_06_24_43_1350

15:55 Uhr: Erstes Gewitter jetzt auch auf der Schwäbischen Alb gezündet bei Hechingen.

15:47 Uhr: Extreme Unwetter verlagern sich langsam von Nordhessen nord bis nordostwärts. Das stormtrack berechnet Stärke und Zugrichtung alle 5min neu. Hier feste Gebäude aufsuchen und weg von fenstern! Großhagel, extremregen, Orkanböen stellenweise!

storms_2016_06_24_13_45_45_252

15:30 Uhr: Der Unwetter-Hotspot im HD Radar. Extreme Gewitterzellen mit Großhagel, Extremregen und heftigen Gewitterböen! Zieht nord-/nordostwärts.

 

px250_2016_06_24_43_1325

15:28 Uhr: Hagel Gießen, erste Bilder –> Hagel Alarm Gießen

15:25 Uhr: Temperatuzren nachgereicht von 15 Uhr zwischen 35,1°C Berlin-Kaniswall und nur 17°C im Unwetter in Gießen (zum Ablesen in die Länder)

obs_2016_06_24_13_00_2_1

15:11 Uhr: Schwerpunkt der heftigen Unwetter verlagert sich jetzt zunehmend auch Richtung südliches Niedersachsen!

 

 

15:07 Uhr: Korbach/Hessen

14:55 Uhr: Mammatuswolken am Gewitter nahe Gießen

14:50 Uhr: Die Regenspuren der Unwetter der letzten 6 Stunden (im Süden Fehlechos aus Radar). Für Details in Bundesländer und Kreise/Städte gehen.

14:35 Uhr: Ein schlimmer Unwettertag mit Großhagel in Wetzlar und jetzt Gießen. Hagelsteine um 5cm nach unserem Hagel-Alarm

hagel_2016_06_24_12_30_183

14:17 Uhr: Achtung rund um Gießen!

14:15 Uhr: Einige Eindrücke des Hagelunwetters Rhein-Hunsrück/Rhein-Lahn-Kreis. –>Hagel Alarm (Update alle 5 min)

14:10 Uhr: Die Live-Regensummen zeigen die Schwerpunkte der Unwetter im Grenzbereich Hessen/RLP/NRW. Kommen über 25 l/qm in 1 Std. zusammen, ist mit Überschwemmungen zu rechnen, je nach Lage auch schon bei weniger Niederschlag oder erst ab etwas mehr. –>aktuelle Live-Summen

regen_2016_06_24_12_00_43_264

13:40 Uhr: Unwetter Kreis Siegen-Wittgenstein östlich von Netphen! Extreme Überflutungsgefahr, großer Hagel! –> stormtrack

13:35 Uhr: Und so detaillierte Informationen gibt es in einem Warntext zu jedem georteten Gewitter in unserer RadarvorhersageHD/stormtrack! Einfach in das Zentrum, bzw. den Kreis klicken und die Warnung wird angezeigt. Über das Menü können Sie zusätzlich wählen, welcher Hintergrund angezeigt wird: Nix, Radar HD, Blitze & Radar oder nur Blitze.

 

warnung

13:20 Uhr: Aktuelle Hagelspuren mit örtlich >4cm Durchmesser im Rhein-Lahn-Kreis.

13:15 Uhr: Die Temperaturen von 13 Uhr: Auch wenn es im Nordwesten nicht mehr richtig heiß ist, ist es hier drückend schwül! In Berlin werden derzeit schon um 33 Grad gemessen. –>alle Temperaturen zum Ablesen

obs_2016_06_24_11_00_2_1

13:05 Uhr: Die Live-Regensummen zeigen gut die aktuellen Schwerpunkte der Gewitteraktivität. Am meisten kam einstündig bis 13 Uhr bei Simmern zusammen, stellenweise über 50 Liter/qm.

12:40 Uhr: Erneut extremes Hochwasser an der Issel, das zweite in nur einem Monat! Ein Kriesenstab wurde eingerichtet und Deiche geöffnet, Polder geflutet, um den Druck zu nehmen und die Städte zu schützen. Sind auch extreme Regenmengen zu sehen und die 150 mm bei Steinfurt sind kein Fehler:

gewitter

 

12:30 Uhr: Gewitter sind nun vor allem in dem Streifen vom Saarland bis nach Hannover unterwegs und es können sich in diesem Bereich jederzeit neue, kräftige Zellen bilden. Für mehr Details der Gewitter bitte in die Bundesländer und dann in die Kreise der Gewitter klicken, um alle möglichen Details zu sehen: /AN

gewitter

 

12:15 Uhr: Hagel nun mit 2 bis 4 cm im ortsfesten Gewitter in Kastellaun/Rheinland-Pfalz! /AN

gewitter

 

 

11:45 Uhr: Es gibt derzeit ein nahezu ortsfestes Gewitter in Rheinland-Pfalz bei Kastellaun. Neben den Blitzen wird Starkregen das Problem sein, denn es schüttet an Ort und Stellen kräftig runter und zieht nicht weiter. Es besteht hier hohe Überflutungsgefahr! Bitte in den roten Kreis klicken für mehr Details. /AN

gewitter

 

 

11:00 Uhr: Nun gehen erste Gewitter im Nordosten Frankreichs hoch, Zugbahn ist Richtung Saarland und vermutlich werden sich die Gewitter verstärken. Wenn man beim Stormtracking in den Kreis klickt, kann man sehen, welche Orte vom Gewitter zu welcher Uhrzeit erreicht werden. /AN

gewitter

 

 

10:10 Uhr: Das ist derzeit das Radarbild von Deutschland. Eingezeichnet sind zwei sogenannte „Konvergenz-Linien“ an der sich immer wieder kräftige Gewitter bilden können. Dabei ziehen diese Linien aber nur sehr langsam nach Osten, die Zugbahn der Gewitter mit der Höhenströmung ist eher von Südwest nach Nordost. Daher können auch mehrere Gewitter über einen Ort ziehen und enorme Regenmengen bringen. Man kann das selber sehen indem man Play drückt und die Animation startet und zudem kann man für mehr Details in die Bundesländer und Landkreise klicken. /AN

gewitter

 

 

09:40 Uhr: Gewitter befinden sich nun hauptsächlich noch etwa vom Kasseler Raum über Hannover hinweg bis nach Lüneburg, ebenso aber von im Kreis Diepholz, knapp südwestlich von Bremen.  Hier können sich nachher mit steigenden Temperaturen wieder Unwetter bilden. /AN

gewitter

 

 

09:00 Uhr: Solchen Hagel gab es gestern Abend in Giesenkirchen bei Mönchengladbach in NRW. Das war diese Zelle um etwa 23 Uhr. /AN

 

08:45 Uhr: Wandern in der Lüneburger Heide sollte man spätestens JETZT einstellen und Schutz aufsuchen. Aus Südwesten zieht ein Gewitter mit Starkregen auf, wird wohl auch danach noch die Stadt Lüneburg treffen. Um die Zugbahn zu sehen, muss man beim Radar die Playtaste drücken. /AN

gewitter

 

08:30 Uhr: Unglaubliche Regenmengen in den Gewittern! Stellenweise sind 50 bis 100 Liter pro Quadratmeter vom Himmel gekommen zwischen dem Niederrhein und dem Münsterland. Sagenhafte 151 l/qm waren es in Groß Berßen im Emsland! Das ist nahezu die Menge, die in zwei Monaten hier vom Himmel kommt!  Zum Ablesen der Werte und Orte, einfach in die Länder klicken und mit der Maus drüber oder beim Tablet/Smartphone mit dem Finger auf die Zahl tippen. /AN

gewitter

 

 

08:15 Uhr: Den nächtlichen Gewittern geht nur sehr langsam die Puste vorübergehend aus. Immer noch gut 1000 Blitze im Nordwesten Deutschlands in den letzten 30 Minuten. Für mehr Details bitte in die Landkreise und dann auf einen Blitz klicken: /AN

gewitter

 

 

07:50 Uhr: Es gab sicher einige volle Keller in NRW zwischen dem Kreis Wesel und dem Osnabrücker Land heute morgen. Seit etwa 2 Uhr letzte Nacht sind stellenweise mehr als 50 Liter Regen pro Quadratmeter runter gekommen in heftigen Gewittern, wie man auf der Regensummenkarte sehen kann. Man kann auch noch in die Landkreise klicken, um besser ablesen zu können. Legende steht ja drunter. /AN

gewitter

 

 

7:30 Uhr: Nachtrag noch von gestern Abend. Sehr großen Hagel gab es gestern Abend im Kreis Heinsberg in NRW. Schuld war diese Gewitterzelle, vermutlich stammt der Hagel aus dem Gebiet zwischen Linnich und Geilenkirchen. /AN

 

07:10 Uhr: Kräftige Gewitter sind im nordwestlichen Münsterland unterwegs und haben Kurs nach Nordosten ins südliche Niedersachsen und dann im Verlauf weiter in Richtung Lüneburger Heide. In diesem Streifen muss mit Starkregen und Überschwemmungen gerechnet werden in den kommenden Stunden. Zudem kann es Sturmböen und lokal auch Hagel geben. Bitte beim Stormtracking-Radar in die Kreise klicken für mehr Details: /AN

gewitter

 

06:35 Uhr: Die nächsten Gewitter mit Starkregen und lokalen Überschwemmungen sind nun vom Niederrhein ins westliche Münsterland gezogen und ziehen weiter nach Nordosten, wie man auf dem Radar hier sehen kann, wenn man die Playtaste drückt. /AN

gewitter

 

 

06:10 Uhr: Vorsicht auch im Süden und Osten von Dortmund, ebenso im Kreis Unna! Über Hagen ist ein Gewitter mit Platzregen entstanden, ersten kleinen Hagel gibt es auch schon. Die Zugbahn kann man sehen, wenn man die Playtaste drückt, oder man sieht die Ortschaften mit Uhrzeit, wann das Gewitter dort ankommen wird in unserem Stormtracking-Tool, wenn man in den Kreis klickt. /AN

gewitter

 

 

5:45 Uhr: Neue Gewitter ziehen am Niederrhein auf, stellenweise ist dabei Starkregen und örtlich auch kleiner Hagel möglich! Auch im Norden NRWs sind noch kräftige Gewitter unterwegs, die nach Nordosten weiter ziehen. Bitte in den Kreis beim Stormtracking klicken für die Zugbahn der Gewitter und für alle anderen Details: /AN

gewitter

 

5:20 Uhr: Unser Hageltool zeigt westlich von Paderborn mittlerweile eine Hagelkorngröße von teilweise über 4 cm! Achtung Paderborn, da könnte euch aus Südwesten gleich was ganz böse treffen! Zudem schwere Sturmböen möglich und Überschwemmungsgefahr, dabei auch sehr viele Blitze! /AN

gewitter

 

05:10 Uhr: Vorsicht nun auch in Ostwestfalen! Da zieht ein Gewitter auf Paderborn zu. Kann lokal Überschwemmungen bringen und auch die Gefahr von Hagel und Sturmböen ist gegeben! Wenn man die Playtaste drückt, sieht man die Zugbahn, oder diesem Hinweis aus unserem Stormtracking folgen: /AN

gewitter

 

04:45 Uhr: Extremes Gewitter wurde von unserem Stormtracking im Münsterland registriert und zieht nach Nordosten. Neben Überschwemmungsgefahr sind auch Sturmböen möglich! Näheres über die genaue Zugbahn erfährt man, wenn man in den lila Kreis klickt: /AN

gewitter

 

 

04:30 Uhr: Es wird heute weitergehen mit gewittern und auch Unwetter sind erneut möglich. Der Schwerpunkt wird sich etwas weiter ostwärts nach Deutschland hinein verlagern in den Südwesten und die Mitte des Landes. Eventuell gibt es tagsüber auch eine Ruhephase und es geht erst ab abends erneut los. Das weiß niemand so genau. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden! Mit HD Radar Blitzanalyse und stormtracking sind Sie immer up to date!

04:02 Uhr: Die kräftigen Gewitter im Norden ziehen auf die Ostsee raus, in NRW geht weiterhin die Post ab örtlich, vor allem Westen/Nordwesten dort

 

storms_2016_06_24_01_55_46_251

03:30 Uhr: Kräftige Gewitter im westlichen Ruhrgebiet nun, besonders rund um Oberhausen geht es rund mit heftigem Starkregen! Dabei hatte Oberhausen schon örtlich großen Hagel gestern Abend! –> aktuelles Radar NRW

px250_2016_06_24_46_0120

03:07 Uhr: Die Gewitterkomplexe sind weiterhin sehr blitzaktiv, da die Luftmasse extrem energiereich ist! Das gilt sowohl für den im Norden, als auch im Westen von NRW!

Blitzanalyse (Klick in Bundesland/Landkreis – dann Klick auf Blitz)

03:00 Uhr: Hier geht es weiter mit dem Ticker für Freitag! Das HD Radar von 02:50 Uhr zeigt den Gewitterkomplex in Norddeutschland, wie er jetzt weiter dort Richtung Ostsee zieht. Ein neuer Gewitterkomplex ist schon in NRW aktiv. –> zum HD Radar

px250_2016_06_24_2_0050

 

Kommentieren