Kühle Polarluft hat Berlin erreicht

Um 11 Uhr wurde nur 7 bis maximal knapp 9 Grad in Berlin gemessen, die kühle Luft aus Norden ist also angekommen. Mehr als etwa 10 Grad sind auch heute Nachmittag nicht drin, wie die Vorhersage zeigt. Meistens ist es in der dritten Aprildekade doch deutlich milder bei uns. Das zeigt der Blick auf die letzen Jahre, in denen es am 23. April schon oft frühlingshaft mild oder warm war.

2015, also heute vor genau einem Jahr, wurden am 23. April 19 bis 20 Grad in Berlin erreicht, 2014 bis 22 Grad und 2013 18 bis 19 Grad. Ähnlich kühl war es an einem 23. April zuletzt im Jahre 1997, als Höchstwerte von 11 bis 12 Grad gemessen wurden. Höchstwerte deutlich unter 10 Grad, gab es an einem 23. April zuletzt 1989. Die Höchstwerte von damals sind in der Grafik zu sehen. Richtig sommerlich war es an einem 23. April zuletzt im Jahr 2000. 30,5 Grad wurden damals in Berlin-Zehlendorf erreicht!

Sie sehen, dass die Spanne der möglichen Temperaturen im Monat April sehr groß ist. Zwischen sehr kühlem Wetter und sommerlichen Temperaturen ist alles möglich.

obs_1989_04_24_00_00_40_177

 

Kommentieren