Kaltfront ist in Berlin aufgezogen

Am gestrigen Donnerstag haben wir in Berlin noch Höchstwerte von bis zu 26 Grad erreicht. Mit den für Ende September ungewöhnlich hohen Temperaturen ist es jetzt aber vorbei. Das Satellitenbild zeigt am frühen Morgen schon, dass dichte Wolken aufgezogen sind. Sie gehören zur Kaltfront von Tiefdruckgebiet „Walpurga“, die uns eine Abkühlung bringt.

sat_2016_09_30_02_55_2_131

So gibt es am heutigen Freitag viele Wolken und es kann zeitwise auch mal etwas Regen geben. Nennenswerte Regenmengen werden aber nicht erwartet und zwischendurch kann vor allem nachmittags sogar die Sonne durchkommen. Dann geht es noch einmal rauf auf 18 oder 19, vielleicht auch knapp 20 Grad.

Kommentieren