Kalte Luftmassen auch in der kommenden Woche

Die bei uns wetterbestimmende Kaltluft wird sich in den nächsten Tagen ein wenig erwärmen, es wird milder. Zum Sonntag erreicht uns dann eine Kaltfront und somit strömt erneut kalte Polarluft zum Wochenbeginn nach Deutschland. Eine warme Frühlingswetterlage ist also vorerst nicht in Sicht.

Während Lars bereits die Aussichten für das Wochenende gemacht hat, wollen wir einen vorsichtigen Blick auf die kommende Woche werfen. Hinter der Kaltfront vom Sonntag strömt am Rande eines kräftigen Hochs über dem Nordatlantik wieder kältere Luft ein. Nachts muss erneut vielerorts mit Frost gerechnet werden, tagsüber werden häufig kaum 10 Grad erreicht und besonders nach Osten hin sind verbreitet einstellige Höchstwerte zu erwarten. Bis Montagabend muss vor allem im Süden teils mit Schnee gerechnet werden.

Im weiteren Wochenverlauf steigen natürlich die Unsicherheiten an. Es deutet aber vieles auf eine weiterhin eher kühle nordwestliche bis nördliche Strömung hin. Für das übernächste Wochenende taucht sogar in den Berechnungen ein erneuter Kaltluftvorstoß aus dem hohen Norden auf.

Infos und die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Beispiel Wetter-Trend für Darmstadt

 

Kommentieren