Hitze-Wochenende mit teils über 35 Grad

Eine Hitzewelle wird Deutschland am Wochenende im Griff haben, es wird fast verbreitet heiß mit 30 Grad und mehr. Die Gewitterneigung ist nur gering und es bleibt somit recht verbreitet trocken und heiter bis sonnig. Die Tageshöchstwerte liegen speziell im Westen und Südwesten bei teils über 35 Grad.

Am Wochenende setzt sich das heiße Hochsommerwetter fort. Im Westen und Südwesten sind örtlich auch Temperaturen von bis zu 37 oder 38 Grad möglich, beispielsweise an Rhein, Mosel und Saar. Am Sonntag könnte es an den Küsten von Nord- und Ostsee mit Winddrehung auf Nord nicht mehr so heiß werden. Einzelne Hitzegewitter, speziell über den Bergen sind am Samstag und Sonntag nicht auszuschließen. Eine größere Gewitterlage deutet sich aber am Wochenende nicht an. Die Nächste werden zudem sehr mild bis warm bleiben, in den größeren Städten gehen die Temperaturen meist nicht auf unter 20 Grad zurück.

In der neuen Woche geht es wahrscheinlich erstmal heiß weiter, die Unsicherheiten nehmen aber natürlich zu. Die Gewittergefahr steigt wohl insgesamt an, ob sich aber auch eine größere Gewitterlage entwickelt, kann man jetzt noch nicht sagen.

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

14 Tage-Trend für Mainz

Wahrscheinlich hält die Hitze bis weit in die nächste Woche hinein. Ob es dann allmählich etwas unbeständiger wird mit Schauern und Gewittern und wann eine Abkühlung kommt ist noch ungewiss. Verfolgen Sie den Trend für ihren Ort – Update jeweils ab ca. 10:30 Uhr und 22:30 Uhr:

 

2 Kommentare

  1. User gelöscht 5. August 2020

Kommentieren