Heute vor 30 Jahren: Schwerer Sturm in Hannover

Ruhig geht es derzeit zu beim Wetter in der Region Hannover. Heute vor genau 30 Jahren sah es ganz anders aus: Am 24./25. März 1986 tobte in Norddeutschland ein schwerer Sturm, von dem auch unsere Region betroffen war. Damals gab es einige Schäden, vor allem an Bäumen und auch einzelne Dachziegel fegte der Sturm hier von den Dächern.

160324hannover_sturm1986a

Spitzenböen am 24. März 1986 in Niedersachsen

Los ging es am Nachmittag des 24. März, nur wenige Tage vor dem Osterfest. In Hannover wurden am Abend Sturmböen bis 84 km/h gemessen, in anderen Teilen Niedersachsens war es noch stürmischer. Der Höhepunkt des Sturms stellte sich in der Nacht zum 25. März ein. Die Wetterstation in Hannover meldete Böen bis 100 km/h. Damit kam Hannover noch glimpflich davon, an der Nordsee gab es Orkanböen, in Cuxhaven mit 132 km/h und im Oberharz tobte ein schlimmer Orkan. Der Brocken meldete eine Spitzenböe von 209 km/h.

160324hannover_sturm1986b

Spitzenböen am 25. März 1986 in Niedersachsen

Kommentieren