Heute vor 30 Jahren: Schneedecke in Berlin!

Die Wetterlage war damals eine besondere: Statt dem üblichen „Island-Tief“ gab es von Island bis nach Westeuropa ein starkes, breites Hochdruckgebiet. Es brachte gemeinsam mit einem Tief über Mitteleuropa nochmal arktische Kaltluft zu uns. Eine solche Luftmasse würde im Januar -20 Grad bringen, kann im April tagsüber aber nur leichte Minusgrade besorgen. Grund ist, dass die Tage schon länger sind und die Sonne höher steht.

obs_1986_04_11_06_00_39_179

Alle Schneehöhen in Deutschland finden Sie hier, die Berliner Schneehöhen vom 11. April 1986 stehen in der Grafik. Per Klick auf die Zahl oder Mouseover sehen Sie die Stationsnamen. Zwei Tage später war der Schnee wieder weg.

Kommentieren