Haarscharf an den Gewittern vorbei

Heftige Gewitter zogen am Montagabend und auch bis in die Nacht hinein über Sachsen-Anhalt hinweg nach Norden. Sie brachten dort stellenweise mehr als 50 Liter Regen pro Quadratmeter – schon fast die Menge, die sonst im ganzen Monat Mai fällt. Unsere Region hatte Glück, der schlimmste Regen und Hagel ging östlich vorbei. Während Helmstedt noch rund 10 Liter Regen pro Quadratmeter abbekam, blieb es in Braunschweig fast trocken, wie die Karte mit den 24stündigen Regensummen zeigt.

160524braunschweig_regensummen

Nun setzt sich aber langsam wieder ruhigeres Wetter bei uns durch. Heute bestimmt noch feuchtkühle Luft das Wetter, ab morgen wieder es wieder wärmer. Allerdings drohen ab Donnerstag auch einzelne Schauer und Gewitter.

Kommentieren