Große Temperaturunterschiede in Brandenburg

Um 14 Uhr hat Brandenburg Temperaturen von 3,7 Grad in Klettwitz im Süden bis zu 10,2 Grad in Lenzen (Elbe) in der Prignitz. Auch in Berlin gibts ein Nordwest/Südost-Gefälle: Tegel meldet 6,0 Grad, Kaniswall 4,8 Grad.

obs_2016_03_15_13_00_40_1

Schuld an diesem Gefälle ist das Tief „Elke“. Sie bringt kalte Luft aus Osteuropa mit. Durch die Zugbahn des Tiefs wird es aber nicht überall kalt, nur Richtung Süden. Ein weiterer Grund ist der Regen heute Morgen. Die Luft ist feucht nach dem Regen, zum Verdunsten der Nässe auf den Böden wird Wärme benötigt. Diese Wärme wird der Luft entzogen. Somit bleibt es kühler.

Das sind die großen Unterschiede in der Luftfeuchtigkeit – von 47% bis 91%:

obs_2016_03_15_13_00_40_145

Alle weiteren interessanten Messwerte gibt es hier.

Kommentieren