Frühlingswetter oder nicht? Das ist hier die Frage…

In den Medien wurde in den vergangenen Tagen bereits viel darüber spekuliert, ob in dieser Woche der Frühling in Berlin und Brandenburg Einzug hält. Dabei setzt sich das neue Hoch NORBERT noch nicht richtig bei uns durch, sondern bleibt zunächst über Frankreich liegen. Damit kann an seiner Nordostseite zeitweise feuchte und noch recht kühle Nordseeluft zu uns gelangen. Dies zeigt auch die Kompakt-Vorhersage für Berlin (man kann auch jeden anderen Ort eingeben) mit westlichem bis nordwestlichem Wind und Wolkenfeldern bis in den Mittwoch:

Erst zum Donnerstag dreht der Wind bei uns auf östliche Richtungen. Dann liegt das Hoch über Skandinavien und die Zufuhr der feuchtkühlen Nordseeluft wird abgeschnitten. Wie lange das Frühlingswetter dann anhält, bleibt abzuwarten. Einiges deutet für das Wochenende wieder auf kühleres Wetter hin.

Kommentieren