Erster Wettertrend für den Obama-Besuch

Genau zum Besuch des US-Präsidenten Barack Obama am 24./25. April in Hannover stellt sich nach einem kurzen Frühlingsintermezzo wieder wechselhaftes Wetter ein. Der 10-Tage-Trend für den Niederschlag zeigt, dass alle Wettermodelle ab dem Sonntag einige Niederschläge für die Region Hannover berechnen. Diese werden meist in Form von Schauern auftreten. Vor allem der Montag wird sehr durchwachsen und häufig nass.

160419hannover_trend_rr

Schaut man sich dazu die Temperaturen in rund 1500 Metern Höhe an, dann erkennt man, dass die Werte gerade am 24./25. April deutlich abrutschen. Mit den durchziehenden Schauern kann diese Kaltluft weit hinabgemischt werden. Sie kommt zwar nicht mit den frostigen Werten unten an, aber die Schauer können schon mal mit Graupel oder sogar Schneeflocken verbunden sein. Im Harz könnte es sogar mal stärker schneien. Ob es sogar mal nachts oder morgens für eine Graupel- oder sogar Schneedecke in Hannover reichen könnte, kann man noch nicht sagen, aber ausgeschlossen werden kann dies nicht. Auf jeden Fall erwartet uns regelrechtes Aprilwetter:

160419hannover_trend_850

Ein Kommentar

  1. Marietta Meyer 23. April 2016

Kommentieren