Ein wenig Entspannung für die extremen Niedrigwässer

War die erste Hälfte des Novembers noch viel zu trocken, hat es in der zweiten Hälfte fast überall Wasser von oben gegeben – einige Stationen meldeten nach den ersten 15 Tagen des laufenden Monats tatsächlich Null gemessene Niederschlagsmenge.

Allein in den letzten 48 Stunden gab es verbreitet 10 bis 50 Liter Regen, in den Staulagen der Mittelgebirge sogar bis 100 Liter. Allerdings ging der Oberrheingraben wieder mal nahezu leer aus.

regen_2015_11_30_15_50_2_75

Auch in den kommenden Stunden kommen gebietsweise noch ordentliche Mengen zustande, wie Thomas berichtet.

Erwartungsgemäß füllen sich die Flussbetten nun landesweit immer deutlicher. In den Weststaulagen der Mittelgebirge bildet sich nun gebietsweise Hochwasser aus.
Die schiffbaren Flüsse sind derzeit aber noch nicht betroffen.

In Oberfranken und Teilen Niedersachsens herrscht bereits leichtes Hochwasser. Landwirtschaftliche Flächen und Wege können schon mal überschwemmt sein.

Bis Dienstagvormittag könnte es dann gebietsweise zu kleineren Hochwässern kommen. Speziell in Unterfranken, im Bergischen Land und im Sauerland. Gut sind die derzeit noch die niedrigen Füllstände in den Talsperren und Wasserspeichern. Sie können noch viel Wasser aufnehmen.
Der Wasserstand des Ederstausees steigt derzeit um 40 bis 60 Zentimeter pro Tag bei einem Füllstand von erst 31 Prozent. Das bedeutet einen Zuwachs von rund 7 Millionen Kubikmetern Wasser pro Tag.
Elbe, Oder, Main und Donau sind derzeit stabil, doch auch hier fehlt noch eine Menge Wasser. Hier dürfte es aber in den kommenden Tagen auch noch für deutliche Anstiege reichen. Nicht so rosig sieht es dagegen für die Hoch- und Oberrheinstrecke aus. Die Niederschläge bleiben zu gering und das Thema Niedrigwasser ist hier noch nicht vom Tisch.
Mehr Informationen gibts auf pegeldeutschland.de.

Das HD NiederschlagsradarHD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, verschiedene Messwerte von zahlreichen Wetterstationen und vieles mehr finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem NEU: exklusive Super HD Modellkarten sowie kompakte Wettervorhersage – alles auf einen Blick!

Kommentieren