Dienstagnachmittag im Nordwesten kräftige Schauer/Gewitter möglich!

Hinter einer Kaltfront, die momentan noch über dem Süden Deutschlands hängt, fließt heute und auch am Mittwoch labile und kalte Meeresluft aus Nordwesten in die Nordhälfte Deutschlands.

Dabei wird in der Höhe ein sogenannter „Trog“ wetterwirksam, denn mit diesem gelangt in der Höhe deutlich kältere Luft zu uns. Das bedeutet für unser Wetter, dass sich im Westen und Nordwesten am Dienstagnachmittag kräftige Schauer und auch einzelne Gewitter bilden können, die dann am Abend auch weiter nach Osten ziehen.

In der folgenden Animation sieht man, wie die sehr kalte Luft mit teilweise -36 Grad heute Nachmittag die Nordhälfte erreicht und dann nach Osten langsam abdriftet. Eingezeichnet ist die „Trogachse“, wo die kräftigsten Schauer und einzelnen Gewitter auftreten werden:

trogani

Dadurch, dass die Luft sehr labil wird können sich auch einzelne Gewitter bilden, die mit Graupel oder Schnee selbst in den Niederungen auftreten können. Eventuell wird sich auch eine regelrechte Schauerlinie bilden, in der einzelne Gewitter mit eingelagert sein können. Es besteht sogar eine geringe Tornadogefahr, doch die Gefahr ist am Dienstagnachmittag und auch am Mittwoch als wirklich sehr gering einzuschätzen, dennoch sei es erwähnt. Das folgende Bild zeigt den Bereich, wo die labilste Luft heute Nachmittag/Abend liegt und in diesem Bereich treten dann die kräftigsten Schauer auf (in rotorange eingefärbt):

lifted

Hinter dieser Troglinie bleibt uns die Höhenkaltluft im Norden erhalten. Die Folge sind auch am Mittwoch noch zahlreiche und teils kräftige Schauer. Dabei kann es erneut bis in die tiefsten Lagen auch mal Schneeregen, Graupel oder Schnee sein, wie das folgende Bild unseres Super HD Modell zeigt. Die stärkeren Schauer beginnen als Regen, mit der Niederschlagsabkühlung wird daraus aber teilweise Schneeregen oder Schnee:

model_modsuihd_2016022218_43_94_155

Wenn Sie weitere Informationen zum Wetter brauchen, oder auch wissen möchten, wie es genau bei Ihnen in der Stadt aussieht, so folgen Sie den hier untenstehenden Links zu unseren Seiten:

Testen Sie jetzt unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS, noch bis 31. März kostenlos! Android kommt demnächst!

Das HD Regen- und Schneeradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und (NEU!teils Jahrhunderte alte Klimawerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com; wir behalten alle Daten im Archiv und löschen nichts. Außerdem: exklusive Modellkarten wie Schneehöhenvorhersage in HD und Super HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All die Modellkarten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (geht für jeden Ort). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

 

Kommentieren