Die heutige Sonnenbilanz am eher tristen Hochnebeltag

Ab den Mittagsstunden lockerte die Hochnebeldecke allmählich etwas auf in Berlin und brachte zumindest noch zeitweise etwas Sonnenschein. Den meisten Sonnenschein meldete Kaniswal mit insgesamt 1 Std 29 Minuten. Dort stieg die Temperatur heute auch auf rund 10 Grad (zu den restlichen Höchstwerten des Tages in Berlin und Brandenburg). Dahlem kam auf 1:24 Std, Tempelhof immerhin noch auf 36 Minuten. Morgen und in den kommenden Tagen wird die Sonnenausbeute ähnlich und ähnlich ungleich sein. Ein Höhentief über Polen/Ostsee sorgt für feuchte, wolkenreiche Luft.

Momentan liege weite Teile der Stadt (und auch von Brandenburg) wieder unter einer Hochnebeldecke. Aber nicht ganz Berlin, wie man auf dem Nebel-Check sieht. In Spandau gibt es eine Wolkenlücke, die über Potsdam hinweg bis nach Bad Belzig. Man kann im Nebel-Check auch in Brandenburg jeden Landkreis einzeln anschauen, um Details besser sehen zu können.

sat_2016_03_10_22_30_358_133

 

Kommentieren