Das Osterwetter für die Region Hannover

Das Osterwochenende beginnt in der Region Hannover am Karfreitag mit Regen. Die folgende Vorhersagekarte zeigt den Regen um 9 Uhr über weiten Teilen von Niedersachsen und auch über Hannover. Es wird länger anhaltend, meist aber nur leicht bis mäßig regnen. Am Nachmittag lässt der Regen allmählich nach und die Wolken können noch etwas auflockern. Einzelne Schauer sind aber noch möglich. Es werden höchstens 9 bis 10 Grad erreicht. Die stündliche Vorhersage für den genauen Ablauf ist bei kachelmannwetter.com zu finden.

model_modsuihd_2016032318_38_45_155

hannover

Am Samstag wird es trocken bleiben und neben einigen Wolken gibt es viel Sonnenschein. Es weht mildere Luft zu uns und die Temperaturen steigen am Nachmittag auf bis zu 15 Grad. Damit wird der Samstag wohl der schönste Tag am Osterwochenende!

Bewölkung am Samstagnachmittag um 14 Uhr – kaum Wolken und viel Sonne. Stündliche Vorhersagekarten bei kachelmannwetter.com.

model_moddeuhd_2016032400_61_45_101

Am Ostersonntag ziehen schon wieder viele Wolken auf und es kann zeitweise etwas regnen. Am späteren Nachmittag könnte die Sonne bessere Chancen bekommen, einzelne Schauer sind aber noch möglich.

Für den Ostermontag ist die Vorhersage noch etwas unsicher: Wahrscheinlich ist es erst trocken und recht freundlich, nachmittags ziehen mehr Wolken auf und es kann auch etwas regnen. Die Höchstwerte liegen bei 13 bis 15 Grad.

Kommentieren