Blick von oben: Regen weg, Hochnebel bleibt – und die Sonne?

Nachdem der Regen heute Morgen in Summe für Berlin zwischen 0,6 und 1,6 mm zustande brachte, bleibt es nun den restlichen Tag überwiegend trocken.  Die dicken Regenwolken sind abgezogen, allerdings kommt aus Polen meist dichter Hochnebel nach, wie das Satellitenbild zeigt. Man sieht außerdem, dass es in Westeuropa noch dunkel ist. Beim Abspielen des Satellitenfilms fällt auch noch etwas auf: über Polen entstehen Lücken in der hochnebelartigen Bewölkung. Gelegentlich werden wir demnach heute in Berlin auch mal die Sonne zu Gesicht bekommen!

sat_2016_03_15_06_50_1_120

Kommentieren