April 2007: „Sommermonat“ in Berlin und Brandenburg

Einige werden sich sicher noch an den April 2007  erinnern. Denn dieser ging in die Geschichte ein. Noch nie war ein April in Deutschland so warm, so trocken und so sonnenscheinreich wie dieser 2007.

Am heutigen 14.4. wurden vor 9 Jahren in Berlin bis 25 Grad gemessen und das war damals keine Eintagsfliege. 12 Tage gab es mit über 20 Grad, dabei war es bis einschließlich zum 12.4.2007 noch recht frisch. Erst danach kamen viele warme Tage. Auch Sommertage mit über 25 Grad waren mit dabei. Man kann sich hier im Archiv Tag für Tag durchklicken:

obs_2007_04_15_00_00_40_177

 

Zudem war der April 2007 viel zu trocken. Nichtmal ein Liter pro Quadratmeter an Regen fiel im ganzen Monat. Und er war sehr sonnig. Mit 275 Stunden sogar sonniger, als der April 2007 auf Mallorca.

 

 

Kommentieren