Zwei weitere Tornados in 2015 in Brandenburg bestätigt

Zahl der Tornados in 2015 auf 38 gestiegen – Noch immer werden zahlreiche Tornadoverdachtsfälle aus dem vergangenen Jahr untersucht. Nun konnten zwei der mehr als 160 Verdachtsfälle aus 2015 aufgeklärt werden. Die Schäden wurden von Mitgliedern der Tornado-Arbeitsgruppe jeweils vor Ort untersucht und bei einem Treffen der Arbeitsgruppe diskutiert. Neu hinzugekommen sind zwei Tornados am 16.08. bei Kersdorf und am 29.11. bei Finowfurt (beide in Brandenburg). Die aufgefundenen Schäden waren eindeutig tornadischen Ursprungs, das Fallmuster der Bäume innerhalb der untersuchten Schneise konnte nur auf einen Tornado zurückgeführt werden. Damit hat sich die Zahl der bestätigten Fälle in 2015 in der Tornadoliste Deutschland auf 38 erhöht. Im langjährigen Mittel gehen wir von 30 bis 60 Tornados pro Jahr in Deutschland aus, wobei die Zahlen von https://wetterkanal.kachelmannwetter.com/tornados-in-deutschland-uebersicht/Jahr zu Jahr stark schwanken. Das Radarbild vom 29.11.2015 zeigt die Front, die den Tornado bei Finowfurt nahe der Autobahn A11 auslöste:

160513berlin_radar2015

Damit gab es allein im vergangenen Jahr mindestens 5 Tornados in Brandenburg. Aus Berlin ist kein bestätigter Tornado im Jahr 2015 bekannt, aber auch gab es in der Vergangenheit schon zahlreiche Tornado. . Mehr über Tornados in Deutschland in einem Beitrag im Wetterkanal.

Kommentieren