Zum Sonntag in der Osthälfte sehr mild und recht sonnig

Noch bestimmen mit südwestlicher Strömung recht milde Luftmassen unser Wetter. Von Norden her gelangt hinter einer Kaltfront aber wieder etwas kühlere Luft zu uns. Zum Sonntag kommt in die Osthälfte des Landes vor einer neuerlichen Kaltfront, die den Westen im Tagesverlauf erreicht, nochmal ein neuer Schwall sehr milder Luft, so dass sich hier ein freundlicher Herbsttag einstellt.

Heute sind im Vorfeld einer Kaltfront zum späten Nachmittag und Abend im Westen, speziell in NRW, einige Schauer und lokale Gewitter möglich. Diese können mitunter auch kräftiger ausfallen. Ansonsten zieht bereits am Vormittag ein erstes Regengebiet von der Eifel in die Landesmitte. Auch im Nordseeumfeld sind ein paar Schauer möglich. Am Nachmittag kommt dann auch im Südwesten von Frankreich her neuer Regen auf. Am besten setzt sich die Sonne im Osten und in Richtung Niedersachsen und nördliches NRW durch. Es wird nochmal recht mild mit bis zu 22 Grad im Rhein-Neckar-Raum.

Am Freitag fällt aus zumeist dichten Wolken im Süden und in der Mitte häufiger Regen. Besonders im Stau des Schwarzwaldes sind auch Mengen um 30 l/m² möglich. Im Südosten von Bayern  bleibt es noch länger trocken. Eventuell sind hier auch noch ein paar Auflockerungen möglich. Nachmittags und abends sind in der Landesmitte auch einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Über weite Strecken trocken ist es in Norddeutschland. Hier kann sich die Sonne auch mal zeitweise durchsetzen. Gegen Abend nähern sich hier aber auch ein paar Schauer. Die Temperaturen gehen wieder etwas zurück

Am Samstag gibt es ein Gemisch aus dichteren Wolken, etwas Sonne und im Tagesverlauf hier und da mal ein wenig Regen oder einen kurzen Schauer. Größere Regenmengen sind aber nicht auszumachen. Am Sonntag wird es im Osten und Südosten nach Nebelauflösung recht freundlich und trocken und nachmittags auch recht mild. An den Alpen wird es föhnig. Dem Westen und Nordwesten nähert sich bereits die Kaltfront an und im Tagesverlauf setzt hier Regen ein. Wann der Regen hier genau ankommt, ist aber noch nicht ganz sicher.

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

14 Tage-Trend für Hamburg

Verfolgen Sie den Trend für ihren Ort – Update jeweils ab ca. 10:30 Uhr und 22:30 Uhr:

Kommentieren