Wochenendwetter: Von Kaltluft, trüber Wolkensuppe und Schnee

Am Wochenende erreicht uns ein Schwung maritimer Polarluft, sodass die Temperaturen verbreitet noch etwas weiter zurückgehen. Die 10 Grad-Marke wird häufig sogar nicht mehr überschritten. Dabei kommt ein Tief über dem westlichen ins Spiel, dass feuchte Mittelmeerluft über die bei uns liegende kältere Luft schiebt. Das bringt viele Wolken und zeitweise Regen. Besonders in den südlichen Mittelgebirgen, bevorzugt zwischen Schwarzwald, Schwäbischer Alb und dem Allgäu kann es in der Nacht zum Sonntag dann relativ weit hinab schneien. Am Sonntag tagsüber liegt die Schneefallgrenze wegen der aus Südosten reinkommenden Warmluft zwischen etwa 500 Meter in den westlichen Mittelgebirgen und schon wieder über 2000 Meter in den östlichen Bayerischen Alpen.

Kommentieren