Wochenendwetter: Ein Frühlingswochenende im Februar

Am Wochenende liegen wir unter Hochdruckeinfluss und bei viel Sonnenschein wird es trocken bleiben. Nach einem oft noch frischen Morgen mit teilweise sogar leichtem Frost wird es sehr mild für Februar. Örtliche Nebelfelder, besonders in den Flussniederungen im Süden und Südwesten, lösen sich vormittags meist rasch auf. Die Höchstwerte liegen zwischen 11 und 16 Grad, örtlich können am Nordrand der Mittelgebirge auch 17 Grad oder noch ein wenig mehr erreicht werden! Am Samstag gibt es nur im Nordwesten und ganz im Südosten wenige dünne Schleierwolken, die am Sonntag im Nordosten zahlreicher und eventuell etwas kompakter werden.

In der neuen Woche erreicht uns ab Dienstag ein schwacher Tiefausläufer, es wird nicht mehr so sonnig und teilweise auch etwas regnen. Viel Niederschlag kommt aber nicht zusammen und wahrscheinlich baut sich anschließend schon ein neues Hoch auf.

3 Kommentare

  1. MfG aus dem Norden 15. Februar 2019
    • Fabian 15. Februar 2019
  2. Albert 15. Februar 2019

Schreibe einen Kommentar zu Fabian Antworten abbrechen