Wochenendwetter: Abkühlung, Regen und einzelne Gewitter

Am Wochenende verlagert sich ein Tiefdruckgebiet nach Mitteleuropa und bringt uns verbreitet wechselhaftes Wetter mit Regen und Schauern, teilweise auch mit viel Wind. Im Osten wird nun auch die wärmere Luft nach und nach verdrängt, sodass wir am Sonntag landesweit die 20 Grad-Marke nicht mehr überschreiten werden. Einzelne Gewitter sind sowohl am Samstag als auch am Sonntag möglich.

Durch die schauerartigen Niederschläge wird es fast überall nass, allerdings wird es naturgemäß größere Unterschiede geben, auch auf engem Raum. Am meisten Regen kommt im Südwesten zusammen und im Bereich der Mittelgebirge und Alpen.

Wetterlage am Wochenende