Wochenausblick: Westwetterlage mit weiterem Sturmpotenzial

Die ganze Woche bleibt uns die wechselhafte Westwetterlage in Deutschland erhalten. Immer wieder überqueren uns Tiefausläufer, wobei am Mittwoch und im Osten auch noch am Donnerstag ein Vorstoß milder Luftmassen erfolgt, bevor bis Donnerstagabend eine Kaltfront uns von West nach Ost überquert. Dabei wird es am Donnerstag wieder deutlich windiger, gebietsweise sind besonders mit der Kaltfront auch Sturmböen von 70 bis 80 km/h möglich. Ganz so wild sollte es aber nicht werden. Im weiteren Verlauf ist wieder etwas kältere Luft mit Schauerwetter aktiv, bevor ein weiteres Sturmtief uns zum Wochenende beschäftigt. Möglicherweise gibt es am Samstag einen neuen Sturm, wo auch über 90 oder sogar über 100 km/h erreicht werden. Wie stark der Sturm ausfällt lässt sich aber heute noch nicht sagen.

Beispiel Modellvergleich Windböen für Hannover: Hier Ort eingeben und unter „Wind“ dann „Windböen“ wählen