Wochenausblick: Von 20 Grad und dem langsamen Angriff der Tiefs

Das kräftige Hochdruckgebiet wird uns bis zur Wochenmitte noch erhalten bleiben und die Temperaturen gehen bis dahin noch weiter rauf. Vor allem im Westen und hier speziell in NRW, dürften wir an die 20 Grad-Marke herankommen und diese wahrscheinlich auch örtlich überschreiten, besonders am Mittwoch. Ab Donnerstag dreht die Strömung langsam mehr auf West bis Nordwest und es wird insgesamt etwas wechselhafter mit stellenweise auch etwas Regen und schrittweise kühler. Insgesamt bleibt es aber für Ende Februar weiterhin (zu) mild! Am Wochenende rückt eine atlantische Tiefdruckzone weiter Richtung Deutschland vor, wie nah sie uns kommt ist allerdings noch unsicher. Besonders viel Niederschlag wird bis einschließlich Sonntag nicht gerechnet und mit westlichem bis südwestlichem Wind bleibt es eher mild, wenn auch nicht so warm wie in den kommenden Tagen.

 

Viele Rekorde für den Februar vom 24.02.1990