Wochenausblick: Vom Frühsommer zur Abkühlung, Staubsturmgefahr und Gewitter

Nach dem sonnigen Osterwochenende stellt sich die Wetterlage in dieser Woche langsam um. Tiefs greifen auf Deutschland über und leiten von West nach Ost bis zum kommenden Wochenende eine Abkühlung ein. Zuvor wird es aber noch frühsommerlich warm.

Am Dienstag ziehen schon einige hohe Wolkenfelder durch, im Osten kann es vereinzelt ein paar Tropfen geben, im Südwesten sind erste Schauer oder ein kurzes Gewitter möglich. Nennenswert ist aber vor allem der starke Ostwind im gesamten Norden und Osten. Durch die trockenen Böden kann es von Feldern und Äckern zu Staubstürmen kommen! Achtung auf Straßen und Autobahnen durch starke Sichtbehinderungen! Am Mittwoch greifen dann erste Schauer und Gewitter über, ab dem Nachmittag und Abend kann es in der Westhälfte auch zu kräftigen Gewittern mit schweren Sturmböen kommen. Zuvor wird es verbreitet frühsommerlich warm. Bis zum Wochenende erfolgt dann mit Schauern und Gewittern von West nach Ost eine Abkühlung.

Beispiel 14 Tage-Trend für Köln – aktueller Trend für jeden Ort in der Wetterübersicht.