Wochenausblick: Regen, Schauer und Gewitter – Tiefs und Zwischenhochs

Wechselhaftes Wetter steht uns in dieser Woche bevor, denn Zwischenhochs wechseln mit Tiefausläufern ab. Dabei gibt es bis Freitag besonders im Norden und Westen Regen und Gewitter, bis Dienstag noch teils ergiebige Regenfälle im Südosten. Die Temperaturen bleiben mit um 20 Grad zunächst gemäßigt, erst zum kommenden Wochenende könnte im Süden und Osten ein kurze Einschub sehr warmer bis heißer Luft erfolgen.

Ein Tiefdruckgebiet wird bis Dienstag noch zunächst im Südosten starke Regenfälle bringen, im großen Norden und Nordwesten Deutschlands häufige Regengüsse und einzelne Gewitter. Bis Dienstagabend kommen so auch vor allem an der Nordsee teilweise größere Regenmengen zusammen. Am Mittwoch sorgt ein Zwischenhoch vielerorts für Wetterberuhigung und trockenes Wetter, bevor uns am Donnerstag das nächste Tief erreicht.

Am Wochenende könnte dann im Süden und Osten ein Vorstoß sehr warmer, eventuell sogar heißer Luft mit um die 30 Grad erfolgen, Ursache ist ein kräftiges Atlantiktief, das sich aber wohl rasch nähert und erneut wechselhaftes Wetter bringt.

So werden aber nicht alle Regionen in Deutschland nennenswerte Niederschläge abbekommen. Bis einschließlich Freitag bleibt ein Streifen in Deutschland vom Südwesten bis in den Osten doch häufig trocken mit nur örtlichen Schauern.

Die Vorhersage in einem Video auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Trend München mit Modellvergleich und möglichem Warmluftvorstoß kommendes Wochenende.