Wochenausblick: Nach Tief UWE kommt ein dickes Hoch

Am Sonntag wird uns Tief UWE überqueren und vielerorts sehr nasses und teils auch sehr stürmisches Wetter bringen. Auf der Rückseite von UWE gelangt dann ein Schwall polarer Kaltluft zu uns, der in den Alpen und Mittelgebirgen einige Zentimeter Neuschnee bringt. Bis Mittwoch wird sich dann immer mehr ein Hoch über Mitteleuropa aufbauen, es findet sich mit seinem Zentrum dann im Bereich Süddeutschland/Alpen ein und es wird schrittweise von Westen milder. So liegen wir bis zur Wochenmitte aber noch in recht feuchter und wolkenreicher Luft, bevor es besonders ab Donnerstag doch vielerorts immer sonniger wird. Einige zähe Nebel- oder Hochnebelfelder können sich mit dem Hoch aber dennoch halten, besonders im Süden und Osten.

Wahrscheinlich wird uns das Hoch auch am kommenden Wochenende mit weitgehend trockenem Wetter und milder Luft erhalten bleiben.

6 Kommentare

  1. Schnuddelbudel 10. Februar 2019
  2. Daniel Kleiner 10. Februar 2019
  3. Wolfgang 11. Februar 2019
  4. Gastli 12. Februar 2019
  5. HM 12. Februar 2019
  6. Paul 12. Februar 2019

Kommentieren