Wochenausblick: Mittwoch bis 30°C, dann wechselhafter, kaum flächiger Regen

Nach der Passage eines Tiefausläufers am Montag setzt sich bereits am Dienstag ein neues Hoch durch und vor allem im Südwesten wird es bereits deutlich wärmer. Es wird uns aber nicht lange erhalten bleiben. Am Mittwoch erfolgt dann zunächst ein Vorstoß sehr warmer Luftmassen aus Südwesten, recht verbreitet wird es 25 bis örtlich auch um 30 Grad warm. Nachmittags folgt das nächste Tief im Westen und Südwesten. Es bringt Regen und teils auch kräftige Gewitter. Der Donnerstag ist dann vom neuen Tief geprägt mit einem Wechsel aus vielen Wolken und einigen Regenschauern – die Temperaturen gehen wieder zurück. Zum Wochenende könnte sich langsam wieder der Hochdruckeinfluss von Westen und Südwesten her verstärken, wobei Details noch unsicher sind. Den Süden könnte noch ein Tief über Italien beeinflussen und wie schnell sich das Tief aus der zweiten Wochenhälfte zurückzieht ist auch noch offen. Insgesamt steht erneut besonders für den gesamten Osten und auch große teile der Landesmitte bis einschließlich Sonntag kaum Regen in Aussicht

Kommentieren