Wetterumstellung ausgerechnet am Wochenende

Zwar verabschiedet sich das Sommerhoch „Harald“ nach Osteuropa und eine schwache Kaltfront überquert Berlin und Brandenburg bis zum Freitagvormittag, aber es kommt auch rasch das nächste Hoch hinterher. Es hat den Namen „Ian“ bekommen. Das neue Hoch wird sich aber auch nicht lange halten können. Auf dem Atlantik ist einiges los und ausgerechnet am Sonntag erwischen uns neue Tiefausläufer mit kühlerer Luft, vielen Wolken und auch Regenfällen. Ob das nun das Ende des Sommerwetters ist oder nur eine kurze Unterbrechung, muss man abwarten. Wie es bis zum Wochenende genau wird, steht in der Vorhersage Kompakt HD für Berlin, andere Orte bitte dort eingeben.

160901berlin_5tage

Kommentieren