Wettertrend – ab Donnerstag wird es kühler in Thüringen

Wir gelangen in Thüringen allmählich unter Hochdruckeinfluss. Das zugehörige Hoch liegt über der südlichen Ostsee und pumpt trockenere Luft zu uns. Schon morgen sinkt in dieser trockeneren Luft das Gewitter- und Unwetterrisiko im Vergleich zu den letzten Tagen ab. Am ehesten kann es im Westen und im Thüringer Wald für einen Schauer oder ein Gewitter reichen. Bei Höchstwerten zwischen 22 und 27 Grad wird es wieder sommerlich warm. Auch der Mittwoch wird ähnlich warm, allerdings sind dann erneut kräftige Schauer und Gewitter möglich, bevor es ab Donnerstag schließlich kälter wird. Der XL-Trend für Erfurt zeigt, dass ab Donnerstag die Temperaturen nur noch bei etwa 18 bis 20 Grad liegen werden. Jede Linie, die der XL-Trend zeigt, steht für ein Wettermodell. Je dichter sie beieinander liegen, desto sicherer ist die Prognose.

Auch wenn es kühler wird, es gibt eine gute Nachricht. In der kühleren Luft wird sich das Wetter deutlich beruhigen. Zwar kann es trotzdem noch gelegentlich regnen, aber nicht mehr mit dieser Unwettergefahr der letzten Woche. Wie es allerdings in der neuen Woche weiter geht, ist derzeit noch unklar. Hier gehen die Wettermodelle noch weit auseinander. Den Wettertrend und die 5-Tages-Vorhersage für jeden Ort in Thüringen finden Sie hier.

Screen Shot 2016-06-06 at 1.11.09 PM

Kommentieren