UPDATE der Wetterentwicklung heute Nachmittag, teils Gewitter dabei

Wie wir bereits heute Morgen verkündet haben, deutet sich heute Nachmittag eine Gewitterlage an.

Die Strömung (schwarze Pfeile), also die Winde auf Wolkenhöhe wehen dabei von Südwest nach Nordost. Aktuell sind bereits in Schleswig-Holstein und Niedersachsen kurze Schauer unterwegs, die teils auch schon kräftiger ausfallen und mit starken Windböen einhergehen. Auch hier sind schon vereinzelt Ladungsausgleiche zwischen Erde und Himmel (oder auch Blitze) im Gange.

Im Verlauf des Nachmittags werden sich auch weiter südöstlich Schauer bilden, markiert durch das rote Dreieck. Da in diesem Gebiet die energiereiche Luft liegt, ist hier am Nachmittag Schwerpunkt für die Gewitter. Bis zum Abend breiten sich die Niederschläge unter Abschwächung auch bis Sachsen aus.

Der für Bauern und Kleingärtner ersehnte Regen ist dennoch nicht dabei. Wie es halt bei Schauern so ist, werden nur punktuell nennenswerte Regenmengen zusammenkommen, einige Orte werden wohl wieder vergleichsweise leer ausgehen.

Besondere Wettergefahren, wie Hagel oder Tornados sind zunächst nicht zu erwarten, wir halten Sie jedoch permanent auf Twitter, Facebook und Unwetteralarm auf dem Laufenden über derartige Gefahren.

Kommentieren